NOMA Iserlohn Kangaroos: Spiel der Spiele am 15. November am Hemberg!

Wann? 15.11.2013 20:00 Uhr

Wo? Hemberghalle, Alexander-Pfänder-Weg 8, 58638 Iserlohn DE
Anzeige
Iserlohn: Hemberghalle | NOMA Iserlohn erwartet zum Spiel des Jahres und Lokalderby BG Hagen

Zum absoluten Spitzenspiel der 1. Regionalliga West kommt es am kommenden Freitag, den 15.11.13 um 20.00 Uhr in der Iserlohner Hemberghalle, wenn die beiden bisher ungeschlagenen Teams von NOMA Iserlohn und BG Hagen aufeinander treffen.

Es wird nicht nur das sicherlich hochinteressante Spiel zweier Topteams sein, sondern auch das Spiel der beiden Kooperationspartner von Phoenix Hagen. Mit Fabian Bleck, Niklas Geske und Ruben Dahmen auf Iserlohner Seite und Sören Fritze und Moritz Krume im Hagener Team befinden sich gleich fünf Spieler des Beko BBL Kaders auf dem Parkett. Hinzu kommt, dass alle auch sehr erfolgreich zusammen im NBBL Team von Phoenix in den letzten Jahren gespielt haben.

Des Weiteren befinden sich in den Reihen der Gäste mit Theo Ioannidis, Thorben Paulsen und Vytautas Nedzinskas drei Spieler, die in der vergangenen Saison noch für Iserlohn auf Korbjagd gingen und mit den beiden Guards Dennis Shirvan und Kristof Schwarz, sowie dem Hagener Trainer Kosta Filippou weitere Beteiligte die bereits für beide Teams tätig gewesen sind. Man kennt sich also bestens und sicherlich sorgt diese Tatsache für zusätzliche Brisanz im Lokalderby und gleichzeitig absoluten Topspiel der 1. Regionalliga West.

alt

Mit der BG Hagen tritt sicherlich das Überraschungsteam der bisherigen Saison in Iserlohn an, allerdings haben die Volmestädter bisher nur die Teams ab Platz 7 gespielt und noch gegen keines der Teams aus der oberen Tabellenhälfte. Die Iserlohner hingegen haben – bis auf den aktuellen Kontrahenten – alle Teams der oberen Hälfte schon bezwungen und sind somit sicherlich leicht favorisiert im Spitzenduell.

Interessant dürfte auch der Vergleich des besten Defensiv - Teams (NOMA Iserlohn) gegen das beste Offensiv -Team (BG Hagen) sein, sowie die beiden sehr unterschiedlichen Spielweisen. Bei den Iserlohner setzt man auf das Team und damit auf den Effekt das Tempo und die Spielweise möglichst 40 Minuten auf einem Level zu halten. Deshalb haben bisher auch nur der britische Nationalspieler Orlan Jackman (19,3 Pkt.) und Younster Niklas Geske (15,7 Pkt.) einen zweistelligen Punkteschnitt.

Bei den Hagenern verlässt man sich häufig auf die individuellen Möglichkeiten der hochprozentig treffenden Spieler. Mit dem Amerikaner Ligons (20,6 Pkt.), dem US-Griechen Ktistos ( 16,7 Pkt.) und den beiden Nachwuchskräften Fritze (17,4 Pkt.) und Krume (12,9 Pt.) sind es gleich vier Spieler die im Schnitt zweistellig punkten.

„Wir freuen uns sehr, dass wir nun am achten Spieltag ein echtes Spitzenspiel haben, zu dem wir mehr als 1.000 Zuschauer erwarten. Ich bin der Überzeugung , dass wenn wir unsere Leistungs- und Teamfähigkeit auch am Freitag abrufen, unsere zweijährige Heimsiegesserie weiter ausbauen können,“ gibt sich Manager Michael Dahmen optimistisch.

Um das Spiel des Jahres, für die sicherlich vielen Fans aus beiden Lagern, noch interessanter zu gestalten, wird es eine Tombola mit vielen hochwertigen Preisen geben und für die Show wird wieder einmal das beliebte Phoenix Hagen Dance Team sorgen. Auch das Bundesligateam von Phoenix Hagen wird anwesend sein und es sich nicht nehmen lassen, ihre fünf Team- und Doppellizenzspieler zumindest moralisch zu unterstützen.


Besucht uns auf facebook , youTube und Twitter

www.noma-iserlohn-kangaroos.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.