NOMA Iserlohn Kangaroos: U18-Regio: Das Positive aus der Niederlage!

Anzeige
NOMA Iserlohn - SVD
51:81 (10:15 11:18 13:23 17:25)
Philipps 31(6)P / Imvriotis Schmidt L 6P / Schmidt N 2P / Spieckermann 1P / Briese 4P / Stobbe / Mingaz 7P / Löwen
Ohne Lars Neuhoff (Fieber) und Josef Frielinghausen (privat verhindert) ging man in das Spiel. Erst mal keine guten Voraussetzungen, gegen den Tabellenführer anzutreten, zumal auch Robin Spiekermann (Rückenprobleme) angeschlagen in das Spiel ging. In der ersten Hälfte verteidigte man sehr gut, leider lief es umso schlechter in der Offensive. Einzig Niklas Philipps hielt das Team immer wieder durch Schüsse von außen im Spiel. So stand es nach 20min 21:31 In der zweiten Hälfte lief es offensiv leider nicht besser. Die 40 Minuten Ganzfeldpresse der Dortmunder zeigte immer wieder Wirkung und führte zu zahlreichen Ballverlusten. In der Defense ließ die Intensität jetzt auch etwas nach. Auch das war der hohen Belastung durch die Presse geschuldet. Zum Schluss fiel das Ergebnis vielleicht höher aus, als es hätte sein müssen.
Nach einem solchen Spiel, unter den Voraussetzungen ist es wichtig das Positive aus der Niederlage zu ziehen. Die Mannschaft hat besonders in der ersten Hälfte hervorragend verteidigt und trotz der zermürbenden Presse nie aufgegeben, da bin ich sehr zufrieden.

www.noma-iserlohn-kangaroos.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.