NOMA Iserlohn Kangaroos: Unser Trainer Matthias Grothe bleibt bis 2017..

Anzeige
...bei den NOMA Iserlohn Kangaroos!

Gleich die erste Personalentscheidung der NOMA Iserlohn Kangaroos ist richtungsweisend, denn nach fünf bereits sehr erfolgreichen Jahren, einigte man sich mit Trainer Matthias Grothe auf eine Verlängerung der Zusammenarbeit um zwei weitere Spielzeiten bis 2017.

Dies wird sicherlich auch die zahlreichen Fans der Iserlohn Kangaroos freuen, denn Grothe genießt in der Waldstadt eine enorme Popularität. Schließlich wurde er bei der alljährlichen Wahl des Iserlohner Kreisanzeigers bereits fünfmal(!!) in Folge zum Trainer des Jahres in Iserlohn gewählt.

„Für uns hatte die Weiterverpflichtung von Matthias oberste Priorität, denn wir wollten den
eingeschlagenen Weg unbedingt mit Ihm weiter gehen, da wir uns für die Entwicklung der jungen Spieler und des Teams keinen besseren Coach vorstellen können“ , ist Manager Michael Dahmen voll des Lobes für die bisher geleistete Arbeit von Grothe.

Für den 36 jährigen Trainer war es ebenso eine Herzensangelegenheit weiter auch in Iserlohn zu arbeiten: „Dieses Team und das Umfeld sind mir in den letzten 5 Jahren sehr ans Herz gewachsen und da Iserlohn der Verein ist in dem ich groß geworden bin, war es relativ schnell klar, dass ich weitermachen möchte. Unsere Entwicklung in den letzten Jahren und besonders im letzten Jahr ist enorm gewesen, aber wir müssen trotzdem Schritt für Schritt gehen und uns weiter stabilisieren“

Damit sind die Planungen für die kommende, zweite Saison in der 2. Basketball Bundesliga ProB in vollem Gange. Die selbstauferlegte Vorgabe für die sportliche Leitung wird – wie bereits in den vergangenen Jahren – die Kontinuität innerhalb des Teams sein. Bereits in der nächsten Woche werden die ersten Entscheidungen von Spielern erwartet, denen bereits ein Angebot vorliegt. Des Weiteren werden in den nächsten Wochen auch die Gespräche mit dem Kooperationspartner Phoenix Hagen geführt, so dass die Iserlohner das Gros der personellen Planung Ende Mai abgeschlossen haben möchten.

Der zweifache Familienvater Matthias Grothe warnt aber auch vor allzu großen Erwartungen: „Gerade das zweite Jahr als Aufsteiger ist immer richtungsweisend und man muss sich ständig hinterfragen und verbessern. Ich bin auf jeden Fall sehr glücklich weiter Teil der Iserlohner Basketball Bewegung zu sein und hoffe in den nächsten zwei Jahren unseren wundervollen Sport weiter in dieser tollen Sportstadt voranzutreiben und auch mit den NOMA Iserlohn Kangaroos national weiter für gute Ergebnisse zu sorgen!”

Grothe wird weiterhin auch als Jugendkoordinator und JBBL Coach beim Beko BBL Club Phoenix Hagen arbeiten und damit auch maßgeblich für die Entwicklung der jungen Spieler, die den Sprung in den Profibereich schaffen werden, mit verantwortlich sein.
Pressemitteilung NOMA Iserlohn Kangaroos



Foto: Fotostudio Tölle
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.