NOMA Iserlohn Kangaroos: Wunschspieler Niklas Geske

Anzeige
.... ist erster Neuzugang bei NOMA Iserlohn

Seit Tagen ist es nun ist es amtlich, nachdem bereits seit Tagen spekuliert wurde. Playmaker Niklas Geske wird

in der nächsten Saison das Team von NOMA Iserlohn verstärken. Gleichzeitig wird er – ebenso wie Fabian Bleck - zum Kader des Beko BBL Teams von Kooperationspartner Phoenix Hagen gehören. Somit ist auch klar, dass ein Wechsel vom Pro B Aufsteiger Bochum zurück in die Regionalliga nur auf Grund der Kooperation mit dem Bundesligisten aus Hagen möglich wurde.

„ Wir sind sehr glücklich, dass es nun in diesem Jahr funktioniert hat, denn mit Niklas haben wir nun einen der besten Nachwuchsaufbauspieler Deutschlands in unseren Reihen“, ist der Iserlohner Trainer Grothe voll des Lobes über den Abiturienten Geske.

Damit haben die Iserlohner nun auch im Falle eines eventuell späteren Einstieges des verletzten Kapitäns Kristof Schwarz einen zum Konzept passenden, qualitativ gleichwertigen Playmaker in ihrem Team.

Foto: Privat

Der 19 – jährige Dortmunder Geske war bereits vor der letzten Saison der Wunschspieler der Verantwortlichen der Iserlohner Kangaroos, allerdings hatte er damals sehr früh beim Rivalen der astrostars Bochum zugesagt.

„ Durch die Kooperation Phoenix Hagen / NOMA Iserlohn hoffe ich mich sportlich nächstes Jahr optimal entwickeln zu können. Ich freue mich auf die tolle Atmosphäre in Iserlohn und auf die Herausforderung in der kommenden Saison hoffentlich wieder ganz oben zu landen“, gibt sich, der im letzten Jahr von den Trainern und Managern aller Regionalligisten zum MIP (most improved player) gewählte Geske hoffnungsfroh.

In der vergangenen Saison war er bereits zusammen mit den Iserlohnern Jonas Grof und Ruben Dahmen einer der Leistungsträger des Phoenix Hagen NBBL – Teams, dass das Top 4 Turnier in Bamberg erreicht hatte. Seine Statistiken mit 16,4 Punkten, 4 Rebounds, 3,6 Assists, 2,8 steals, bei nur 2,1 turnovers waren durchaus beeindruckend.

Des Weiteren war Geske entscheidend am Aufstieg des letztjährigen Rivalen aus Bochum beteiligt, bei dem er im Verlauf der Saison immer mehr Spielanteile bekam und somit auch dort 7,3 Punkte und 3 Assists pro Spiel ablieferte.

„Ich beobachte die basketballerische Entwicklung von Niklas seit nunmehr sechs Jahren mit großem Interesse und es ist wirklich großartig für unser Team, dass wir mit Niklas Geske nun als ersten Neuzugang unseren absoluten Wunschspieler verpflichten konnten. Die Coaches Grothe und Freyer werden dafür sorgen, dass Niklas sich weiter entwickeln wird und somit eine große Verstärkung darstellt, “ ist auch der sportliche Leiter Michael Dahmen hocherfreut über die Zusage des Nachwuchstalentes.

Damit haben die Iserlohner bisher folgendes Team: Kristof Schwarz, Niklas Geske, Fabian Bleck,Joshua Dahmen, Olaf Rostek
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.