René Brune bei Deutschen Hochschulmeisterschaften am Start

Anzeige

Einen Start der besonderen Art absolvierte René Brune vom LAZ Iserlohn. Ausnahmsweise ging der Iserlohner Läufer nicht für seinen Stammverein an den Start, sondern vertrat Ende Mai bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften im Paderborner Ahornsportpark die Fachhochschule Südwestfalen. Dort studiert er seit 2013 in Vollzeit Maschinenbau mit der Fachrichtung Produktentwicklung und Konstruktion am Standort Iserlohn.

Der 33-Jährige ging als ältester Teilnehmer der Veranstaltung über 5.000 Meter an den Start. Seine Konkurrenten waren im Schnitt zehn Jahre jünger. Deshalb galt es zu beweisen, dass er trotzdem noch längst nicht zum „alten Eisen“ gehört. Nach dem Startschuss sortierte er sich am Ende des Feldes ein und ging das Rennen offensiv an. Doch nach einem sehr schnellen ersten Kilometer musste er abreißen lassen, sein eigenes Tempo finden und auf sich gestellt laufen. Am Ende kam leider nicht mehr als ein 13. Platz mit einer Zeit von 17:23,99 Minuten dabei heraus.

Damit zeigte sich René Brune etwas unzufrieden, wäre er doch gerne im Bereich seiner persönlichen Bestzeit von 16:53,23 Minuten gelaufen. „Meine momentane Form ist schon sehr gut, nur konnte ich diese leider heute nicht abrufen“, sagte er nach dem Rennen ein wenig zerknirscht. Aber angesichts der frühen Saison zeigt er sich optimistisch dass er dieses Jahr noch in diesen Bereich laufen kann.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.