Roosters überzeugen und stehen im Finale

Anzeige
Jeff Giuliano und Dusan Frosch (r.) vor dme Straubinger Tor (Foto: Schindler)

Besser hätte der Auftakt in die neue Saison nicht sein können. Gegen Gastgeber Straubing erzielten die Iserlohner einen 2:1 (0:0, 1:0, 1:1)-Erfolg beim Turnier im Rahmen des Gäubodenfestes.

Die Tore erzielten Dusan Frosch und Christian Hommel. Der erste, vorsichtige Eindruck: Die Roosters sind gut aufgestellt, schneller und daher unberechenbarer.

Die Roosters bestreiten am Sonntag das Finale gegen Klagenfurt, das sich mit 1:0 gegen Augsburg am frühen Freitagmittag durchsetzen konnte.

Eine Aktualisierung dieses Textes erfolgt am späten Samstagmorgen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.