Samurai stehen mit einem Bein im Finale

Anzeige
Iserlohn: Heidehalle Iserlohn | Samurai Iserlohn- Duisburg Ducks 7:5 (2-3, 1-0, 4-2)

Den eindeutig besseren Start, in dem mit Spannung erwarteten 1. Play-Off Inlinehockey Halbfinalspieles um die Deutsche Meisterschaft hatten, nach einer kurzen Ehrung der frisch gebackenen Europameister (Joans Mende; Pascal Poerschke; Lennart Flanz und Tim Linke), die Gäste aus Duisburg. Bereits in der 2. Spielminute konnte der Duisburger Lenz, nach mangelnder Zuordnung in der Iserlohner Defensive, den erneut souveränen Jonas Mende im Samurai- Gehäuse überwinden. Clemens erhöhte auf 0-2 (8.), ehe Iserlohn so langsam im Spiel ankam. Poerschke (14.) und Wichern sorgten in der gut gefüllten Heidehalle per Doppelpack für den Ausgleich. Der agile Lenz traf zur verdienten Pausenführung in der intensiv, aber fair geführten Begegnung.

Im Mittelabschnitt neutralisierten sich beide Mannschaften zunächst. Als Bialke zur Drittelmitte auf der Strafbank brummte, war das der Weckruf für die Samurai, die fortan das Spielgeschehen dominierten, allen voran die starke dritte Reihe der Sauerländer. Ihr gelang dann auch der Ausgleich. Flanz verwandelte nach von Schreiner gewonnenem Bulli. Mit dem gerechten 3-3 ging es auch in die zweite Pause.

Ganze 18 Sekunden waren im Schlussabschnitt gespielt, als Poerschke die Samurai erstmals in Führung brachte. Schreiner erhöhte 3 Minuten später. Den Anschluss schaffte Lenz (45.), doch dann war das nunmehr zerfahrene Spiel (Putzorgien vor dem Duisburger Tor), eigentlich entschieden: Poerschke und Linke erhöhten per Doppelschlag, Duisburg konnte kurz vor dem Spielende noch einmal in Überzahl verkürzen.

Bulli für das 2. Play-Off Spiel bei den Duisburg Ducks ist am Samstag (09.11.2013) um 20:00 Uhr. Hier können die Samurai mit einem Sieg in das Finale einziehen.

Iserlohn: Mende; Ziese; Plate; Jacobs, Bialke; Wapnewski; Flanz; Poerschke; Linke; Wichern; Neumann; Schreiner; Riepe; Borchmann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.