Schöner Saisonabschluss mit Ausfahrt zur Möhnetalsperre des PSV Iserlohn

Anzeige
Pünktlich zum alljährlichen Saisonabschluss gab es nach den vergangenen trüben Tagen gutes Wetter für die Radsportlerinnen und Radsportler des PSV Iserlohn. So trafen sich fast 40 Mitglieder zum gemeinsamen Foto am Heidebad. Nach kurzen einführenden Worten durch die Abteilungsleiterin ging es auf die wieder von Peter Pütthoff geplante Strecke.
Zunächst gemeinsam führte die Strecke durch das Industriegebiet in Sümmern über Bösperde zur Ruhr in Fröndenberg. Hinter dem Ortsausgang trennte man sich in zwei Gruppen auf. Der Teil mit den immer noch auf Höhenmetern Hungrigen fuhr dann rauf zum Haarstrang und dann über Bremen bis hin zum Bismarckturm oberhalb von Soest. Der andere Teil folgte weiter der Ruhr nach Neheim und dann dem Möhnetal in nicht minder zügiger Fahrt zur Möhnetalsperre.
Dort trafen sich alle wieder unterhalb der Staumauer im Café Logo. Dort war bereits der Kaffee und leckerer Kuchen aufgetischt worden. Nach dieser Stärkung ging es dann zurück zum Heidebad. Da die Straße zur Talsperre gerade für den Autoverkehrt teilweise gesperrt ist, konnte dort sogar noch etwas entspannter gefahren werden.
Je nach Strecke standen am Ende dann 80 km oder 90 km auf dem Tacho. Anschließend bestand im Vereinslokal "Heidebad" noch die Möglichkeit gemeinsam die Saison ausklingen zu lassen. So wurde auf der Tour oder später im "Heidebad" viel gefachsimpelt, ein Rückblick auf die vergangene Saison geworfen oder schon Pläne für die kommende geschmiedet. Ganz nach dem Motto: Nach der Tour ist vor der Tour. Unter anderem laufen schon intensiv die Vorbereitungen für die Ende Februar stattfindene Radsport-Country-Touren-Fahrt (RCTF), die den Abschluss der "Westfalen-Winter-Bike-Trophy" bildet.

Insgesamt war es eine schöne Abschlussfahrt, bei der jeder auf seine Kosten kam.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.