Startschuss für 11. Mondscheinlauf am 3. September

Anzeige
Am 3. September um 19 Uhr fällt der Startschuss für den Iserlohner Mondscheinlauf.

Bereits zum elften Mal lädt der heimische CVJM Iserlohn e.V. am Samstag, 3. September, alle Laufbegeisterten zum Seilersee, um beim 11. Iserlohner Mondscheinlauf am Start zu sein und in der etwas mehr als 700 Meter langen Strecke den kleinen Seilersee von 19 bis 1 Uhr zu umrunden. Teilnehmen können sowohl Einzelläufer als auch Mannschaften mit bis zu 20 Läufern.

Voraussichtlich 15 bis 20 Mannschaften und etliche Einzelläufer werden wieder auf die Strecke gehen, wenn pünktlich um 19 Uhr der Startschuss fällt. Während engagierte Helfer für das leibliche Wohl der Läufer und Besucher sorgen, wird die Strecke rund um den See in ein buntes, sanftes Licht getaucht – nur im Start-Zielbereich mit der Wechselzone herrscht Stadionatmosphäre mit grellem Licht, poppiger Musik und begeistertem Publikum.

Sprintwertung und Fackellauf

In der Zeit von 22 bis 23 Uhr haben die Läufer die Möglichkeit, bei der „Sprintwertung“ den schnellsten Rundenläufer des Abends zu erlaufen, bevor um 24 Uhr die letzte Stunde des Laufs mit einem stimmungsvollen Fackellauf beginnt. Um 1 Uhr in der Nacht wird dann endgültig die letzte Runde eingeläutet, direkt im Anschluss werden die Sieger gefeiert und besondere Einzelleistungen (wie die schnellste Runde, die beste Verkleidung) geehrt.

Anmeldung

Infos und Anmeldung unter www.mondscheinlauf.de oder bei Jürgen Buth vom CVJM Iserlohn e.V. unter Telefon 0176/ 63264352.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.