Unterhaltsames Pokalderby kannte keinen Verlierer

Anzeige
 
Foto: Tim Graumann

DRIV-Pokal, Achtelfinale: ERSC Schwerte - ERG Iserlohn 2:15 (1:6)


(tg) In ihrem Statement zum soeben beendeten Lokalderby waren sich Dirk Iwanowski und sein Schwerter Konterpart Thomas Nöckel einig: „Wir sind zufrieden!“ Und auch der ehemalige Iserlohner Meisterspieler in ERSC-Diensten, Marc Dove, war sich sicher: „Wir haben uns gut verkauft, heute gab es keinen Verlierer.“ Die fast 200 Zuschauer gaben ihm sicherlich recht, denn der Underdog hatte sich gegen den Vorjahresfinalisten mit einer mutigen Vorstellung bestens verkauft und Werbung in Sachen Rollhockey gemacht.


Das Ergebnis war letztlich zweitrangig, wichtiger war für alle, dass es ein gelungener Abend war. Und dazu trugen alle Beteiligten ihren Anteil zu bei. Die Schwerter nutzten die Gelegenheit, um perfekte Werbung in eigener Sache zu machen, wobei die Iserlohner den Zweitligisten gerne unterstützten. Keine Frage, schließlich ist der ERSC ja so etwas wie eine ERGI-Zweigstelle für altgediente Recken. Neben Stürmer Marc Dove tragen auch noch Maximilian Springer, Jose Aleixo, Torben Engler das Trikot der Ruhrstädter.

Zunächst einmal rieben sich die Iserlohner die Augen, denn der Underdog hatte die Chuzpe, sich dem Favoriten mit einer Manndeckung zu stellen. Offenes Visier war also angesagt - und dies tat dem Spiel gut. Zwar dauerte es gerade einmal 124 Sekunden, da klingelte es nach einem strammen Schuss von Sebastian Glowka das erste Mal im von Sebastian Gottge über weite Strecken glänzend bewachte ERSC-Tor. Doch die Schwerter hielten munter dagegen, vor allem Marc Dove zwang ERGI-Schlussmann Roman Kass immer wieder zu Glanzparaden (3./8.).

Die Tore aber fielen aufgrund der höheren Präzession beim Erstligisten nur auf der Gegenseite: Nachdem Christopher Hegener aus der Distanz (9.) und Jorge Fonseca nach einem Querpass von Sebastian Glowka (13.) auf 3:0 erhöht hatten, ließ Letztgenannter noch einen Hattrick folgen. Den Schlusspunkt setzte allerdings der Gastgeber, der durch Dennis Müller zum ebenso umjubelten wie verdienten Ehrentreffer kam (25.).

Nach dem Seitenwechsel boten die Ruhrstädter den Iserlohnern noch zehn Minuten lang tapfer Paroli, dann waren ihre Kräfte aufgebraucht. Jorge Fonseca und Andre Costa hatten endgültig für klare Verhältnisse gesorgt, danach tobten sich vor allem Youngster Niklas Kost (3), Christopher Hegener (2) und Sebastian Glowka (2) im Schwerter Strafraum aus. Zwischendurch hatte Marc Dove mit dem zum 2:9 noch einmal für ausgelassene ERSC-Jubelstimmung gesorgt (36.).

Die nächste Pokalhürde wird für die Iserlohner nun ungleich höher: Im Viertelfinale kommt es zur Neuauflage des Vorjahrespokals mit der SK Germania Herringen, wobei die Waldstädter am 28. März in der Glückauf-Arena antreten müssen.

ERSC Schwerte: Se. Gottge (ab 40. T. Engler); D. Müller (1), M. Dove (1), Si. Gottge, J. Aleixo, A. Köster, D. Elmerhaus, M. Springer. - ERG Iserlohn: R. Kaas, P. Glowka; C. Nunez, A. Costa (1), N. Kost (3), S. Glowka (6), C. Hegener (3), J. Fonseca (2), T. Henke. - Schiedsrichter: K. Andres / A. Hasenheit.

Torfolge: 0:1 (3.) S. Glowka, 0:2 (9.) C. Hegener, 0:3 (13.) J. Fonseca, 0:4 (19.) S. Glowka, 0:5 (22.) S. Glowka, 0:6 (23./Penalty) S. Glowka, 1:6 (25.) D. Müller, 1:7 (28.) J. Fonseca, 1:8 (30.) A. Costa, 1:9 (31.) N. Kost, 2:9 (36.) M. Dove, 2:10 (36./Direkter) N. Kost, 2:11 (38.) C. Hegener, 2:12 (40.) C. Hegener, 2:13 (42.) S. Glowka, 2:14 (44./Direkter) N. Kost, 2:15 (48.) S. Glowka. - Zeitstrafen: Schwerte 4 min (M. Dove/36. – Si. Gottge/44.) - Iserlohn 0 min. - Teamfouls: Schwerte 14 - Iserlohn 7.


Die übrigen Spielergebnisse:

TuS Düsseldorf-Nord - IGR Remscheid 2:1 (1:1)
RSC Cronenberg II - RESG Walsum 4:13 (1:7)
RHC Recklinghausen - RSC Cronenberg 3:8 (1:3)
TSG 1846 Darmstadt - SCB Calenberg 0:11 (0:5)
HSV Krefeld II - SKG Herringen 1:28 (0:10)
SCM Wuppertal - HSV Krefeld 3:8 (0:2)

Viertelfinal-Paarungen am 28. März 2015

SKG Herringen - ERG Iserlohn
Hüls/RSC Darmstadt - RESG Walsum
TuS Düsseldorf-Nord - RSC Cronenberg
HSV Krefeld - SCB Calenberg
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.