Weihnachtsfeier PSV-Radsportabteilung – Jahresrückblick

Anzeige
Wie in jedem Jahr war die Weihnachtsfeier der Radsportabteilung des PSV Iserlohn der gelungene Abschluss einer erfolgreichen Saison.
In gemütlicher Runde ließ man das vergangene Jahr Revue passieren. Die Abteilungsleiter Barbara Schyma und Erich Bönisch wiesen auf die zahlreichen Veranstaltungen und gemeinsame Unternehmungen hin. Das ging von der Winterwanderung im Januar über die Winterbike-Trophy mit mehr als 800 Teilnehmern in Kalthof, das gemeinsame Trainingslager auf Mallorca, die PSV-Radtouristik bis hin zu zahlreichen Teilnahmen an Radtouristiken und auch Radrennen. Gedankt wurde dabei auch den zahlreichen Helfern und Helferinnen, ohne die die Durchführung der PSV-Veranstaltungen nicht möglich gewesen wäre.
Im Mittelpunkt standen naturgemäß die Ehrungen derjenigen, die sich 2014 durch hervorragende sportliche Leistungen präsentiert haben. Bei den Touristikfahrten erradelten 25 PSVer insgesamt fast 73000 Kilometer. Die zahlreichen Trainingskilometer sind hier nicht einmal mitgezählt. Am erfolgreichsten waren dabei Gaby Rentel mit 6410 km, gefolgt von ihrem Mann Peter (6136 km), Udo Appel (5931 km) und Karla und Wolfgang Oertel (jeweils 5415 km). Patrick Kurreck und Kai Markmann nahmen an mehreren Rennen des German Cycling Cups erfolgreich teil. Höhepunkte waren hier wieder einmal Teilnahmen an den Cyclassics in Hamburg und dem Rennen im Münster, wo die beiden durch Eduard Schenk als drittem Teilnehmer unterstützt wurden. Im German Cycling Cup belegten Patrick Kurreck bei 3800 Teilnehmern den 86. Platz und Kai Markmann den 142. Platz in ihren Altersklassen. Beim vereinsinternen Bergzeitfahren wurde Martin Schneider Gesamtsieger der Männer. Bei den Frauen siegte Anne Röllmann.
Ganz besonderen Herausforderungen stellten sich u.a. Jens Schirmer, der an der Tour-Transalp (19000 Höhenmeter bei 823 km in 7 Etappen) erfolgreich teilnahm und Udo Appel, der beim 20-Stunden-Radmarathon in Fell/Mosel 351 km bei 6300 Höhenmetern zurücklegte und sich dabei im Vorderfeld (Platz 9 bei 49 Teilnehmern) platzierte.
Highlights im Jahr 2015 werden die beiden eigenen Veranstaltungen, die 7. Iserlohner Country-Tourenfahrt am 1. März und die 28. Radtouristik am 19. Juli sein. Daneben sind wie in jedem Jahr zahlreiche gemeinsame Aktivitäten, nicht nur auf dem Rad, geplant.

Bericht Ernst Roll
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.