Ende der Eiszeit dank einer Fördervereins-Spende

Anzeige
Weil die bestehende Heizungsanlage immer wieder ausgefallen ist, musste stellenweise im Kindergarten „Purzelbaum“ in Dröschede gefroren werden. Das Ende dieser Eiszeit ist nun gekommen. Nicht zuletzt dank der 600 Euro-Spende des Fördervereins Dröschede kann die alte Anlage ausgebaut und eine neue eingebaut werden. Dies erfolgt am Dienstag nach Ostern. Sehr zur Freude der Kinder und der Erzieherinnen. Vor Ostern überreichten Vorstandsvertreter des Fördervereins die Spende unter wachsamen Kinderaugen an die Leiterin Ute Geitmann (r.), die das Geld umgehend auf das Konto einzahlte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.