Grandiose Bon Jovi-Show der Stadtmusikanten

Anzeige
Rene Keulers hat die Choreographie für die Bon Jovi-Show geschrieben und war mit der Premiere sehr zufrieden. Was Zugführer Dirk Baumeister natürlich gerne gehört hat.

Eine grandiose Show lieferten die Iserlohner Stadtmusikanten am Sonntag in der alten Sporthalle am Hemberg ab, als sie vielen geladenen Gästen ihre neue Bon Jovi-Show vorstellten.

Rene Keulers, der die Choreographie zu dieser Show geschrieben hat, war an seinem 7. Hochzeitstag dennoch aus den Niederlanden angereist, um die Premiere mitzuerleben. „Ich bin sehr angetan. Die Show war gelungen“, ließ er nach der Show im Beisein von Zugführer Dirk Baumeister wissen.
Der Niederländer hatte schon vor zwei Jahren die Toto-Show für die Stadtmusikanten geschrieben. „Insgesamt dürfte ich für vielen Kapellen schon rund 50 Choreographien geschrieben haben.“

Leukers und Baumeister zufrieden

Dieses Lob hat Dirk Baumeister natürlich gerne gehört. „Ich war aber auch zufrieden. Sicher gibt es hier und da noch kleine Korrekturen vorzunehmen, aber im Ganzen war die Show okay.“
Dirk Baumeister und sicher auch jeder seiner 48 Musikanten und Musikantinnen waren vor der Show sehr nervös. Nach den gelungenen 15 Minuten gestand Baumeister „nass geschwitzt zu sein, obwohl ich die meiste Zeit nur gestanden habe.“

"Waldstädter" und die "Husaren" als musikalische Gäste

Bevor die Stadtmusikanten ihre neue Show präsentierten, traten als "Einheizer" die "Waldstädter" und die Dahlerbrücker Husaren" auf. Beide Kapellen hatten spontan ihre Zusage für diese Veranstaltung gegeben.


Öffentliche Premiere bei der IBSV-Musikparade

Zu sehen sein wird die Bon Jovi-Show am Sonntag, 7. Juli, im Rahmen der IBSV-Musikparade, die um 10 Uhr im Hemberg-Nordstadion (Einlass 9 Uhr) beginnen wird. Karten gibt es in der Stadtinformation oder an der Tageskasse.

Stadtmusikanten suchen Verstärkung

Die Stadtmusikanten sind zudem auf der „Suche“ nach neuen Mitspielern und Mitspielerinnen. Betreuer werden während des Sonntags-Festzuges Broschüren verteilen. Wer Lust hat, bei diesem musikalischen Iserlohner Leuchtturm mitzuspielen, muss keine Vorkenntnisse haben. „Wir stellen die Instrumente und gewähren eine sehr gute Ausbildung“, wirbt Geschäftsführer Michael von Calle.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.