IBSV-Schützen- und Königsball in der Parkhalle

Anzeige
Hoch über den Köpfen seiner "Untertanen" feierte das IBSV-Königspaar Stephan Zellner und Hilke Müsse einen äußerst gelungenen Schützen- und Königsball mit Seefahrer-Romantik.

Rauschende Ballnacht unter dem Motto vom Baarbach bis in die sieben Meere

Schon im Foyer der Parkhalle begrüßte ein Seemann mit Schifferklavier vor einem Leuchtturm die über dreihundert Ballgäste an diesem Samstag. Der traditionelle Ball wurde in diesem Jahr von der vierten Kompanie ausgerichtet. Die Damen und Herren der Kompanie hatten sich, unter der Leitung von Klaus Opterbeck, wieder viel Mühe gegeben und eine maritime Atmosphäre in der blau-weiß geschmückten Parkhalle geschaffen. Passend dazu auch der Auftritt der Romantic Sailors unter der Leitung von Bodo Scheuch. Zu Beginn des Herbstballes begrüßten Edmund Mix und Oberst Hans-Dieter Petereit die zahlreichen Gäste aus den Schützenvereinen BSV Grüne, SG Dröscheder Feld, BSV Kesbern, der Schützengesellschaft Lüdenscheid, BSV Lössel, SV Dahle, den St.Hubertus Schützen 1713 aus Letmathe sowie dem SV Westend.

Tanz bis weit nach Mitternacht

Nach dem offiziellen Teil, zu dem die Übergabe des traditionellen Königsbechers an den amtierenden Schützenkönig Stephan Zellner und die Verleihung von Anstecknadeln an IBSV-Königin Hilke Müsse und Jungschützenkönigin Sandra Gebert gehörte, sorgte die Band „Valentino“ für einen tollen Erfolg des diesjährigen Schützen- und Königsballs mit einer dauernd gefüllten Tanzfläche bis fast in die frühen Morgenstunden.
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.