RGZV Iserlohn - Albert Oelmann für weitere drei Jahre Vereinsvorsitzender

Anzeige
Zwerg-Amrocks Junghahn von der Zuchtgemeinschaft Pfefferkuch
 Über vier Neuaufnahmen in den Verein konnten sich die Mitglieder des RGZV Iserlohn zu Beginn ihrer Jahreshauptversammlung am Sonntag, den 8. Januar, im Haus Dröge in Leckingsen freuen.
Die neuen Mitglieder sind Thorsten Jürgens  aus Hemer, Daniela Schlüter aus Sümmern, Martin Lück  aus der Obergrüne und Franz-Josef Meyer aus Dellwig.
 
Im Mittelpunkt der gut besuchten Versammlung stand die Übergabe des Leistungspreises für die beste Gesamtleistung des Zuchtjahres an die Zuchtgemeinschaft Katrin und Markus Pfefferkuch.
Beide gehören erst seit 2015 dem Verein an und konnten mit ihren Zwerg-Amrocks im Jahr 2016 sowohl den Westfalenmeistertitel auf der Westdeutschen Junggeflügelschau in  Hamm , als auch das  „Blaue Band“ auf der Deutschen Junggeflügelschau in Hannover gewinnen und damit die höchste Auszeichnung, die der Bund deutscher Rassegeflügelzüchter zu vergeben hat.
 
Für drei bzw. zwei weitere Jahre im Amt bestätigt wurden sowohl der 1. Vorsitzende
Albert Oelmann, als auch der 1. Kassierer Volker Heinings.  Als 2. Schriftführerin wurde Miriam Arens neu gewählt. Rainer Straet ist zukünftig als Kassenpüfer tätig. Thomas Meise wird ab 2017 die Homepage des Vereins betreuen.
 
Die Jahresplanung für 2017 sieht neben der Behandlung von Fachthemen zur Rassegeflügelzucht auch einen Vereinsausflug in das Freilichtmuseum in Hagen und ein Sommerfest in Drüpplingsen vor.
 
 
 
 
 
 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.