www.beispielklagen.de – 700.000 Besucher in 7 ½ Jahren

Anzeige
Iserlohn: aufRECHT e.V. | Das private Internetprojekt www.beispielklagen.de ging im März 2010 an den Start. Anhand sorgfältig dokumentierter Widersprüche und Klagen gegen das Jobcenter Märkischer Kreis sollte dem Besucher Gelegenheit gegeben werden, die Arbeit der Jobcenter und der Sozialgerichte besser zu verstehen.
Nach nur 2 ½ Jahren Arbeit konnte ich feststellen, dass bereits 100.000 Besucher meine Dokumentation angeschaut hatten. Damals verfasste ich einen ersten Artikel.

Inzwischen sind 7 ½ Jahre ins Land gegangen. Die Recherchen sind angewachsen. Die dokumentierten Klagen haben zugenommen, bilden aber doch nur einen sehr kleinen Bruchteil der Ungerechtigkeiten der Agenda 2010-Politik ab. Leider scheuen sich die meisten der erfolgreichen Kläger einer anonymisierten Veröffentlichung zuzustimmen.

Kürzlich haben die Zahlen die 700.000 Besucher-Marke überschritten. Das traurige daran ist, dass die kranke Agenda-Politik noch immer nicht überwunden ist. Ja, die Wirklichkeit ist, dass die Betroffenen seit 2005 einen realen Kaufkraftverlust hinnehmen müssen.
Für die Fälschungen bei den Regelsatzberechnungen sind maßgeblich Ursula von der Leyen und Andrea Nahles verantwortlich.

Seit 2005 begleite ich kritisch die Arbeit des Jobcenter Märkischer Kreis. Und ich decke Missstände auf. Klar, dass ich auch angegriffen wurde. Sanktionen. Strafanzeigen. Und jetzt erneut ein albernes Hausverbot. Es wird als rechtswidrig verworfen werden. Es kann sich nur noch um Tage handeln.
Fakt ist: Keine meiner Recherchen und Dokumentationen wurde jemals widerlegt.

Und die erfolgreiche Arbeit unseres Vereins aufRECHT e.V. mit RA Lars Schulte-Bräucker hat inzwischen einige Aufmerksamkeit in den Medien erreicht.

Erfolgreiche Kläger gegen das Jobcenter Märkischer Kreis dürfen sich gern an mich wenden, wenn Sie eine Veröffentlichung Ihrer Klagen zum Nutzen weiterer Betroffener wünschen. Es gibt Hunderte davon.
Aber auch Teilnehmer von sinnlosen Maßnahmen und rechtswidrigen Ein-Euro-Jobs dürfen mich gern kontaktieren, wenn Sie eine Plattform wünschen, auf der sie ihre Erfahrungen weitergeben wollen.

aufRECHT e.V., Baarstraße 30 (im Büro dieLinke Iserlohn), 58636 Iserlohn
aufrechtev@ gmx.de
Beratung Di & Do 14:00 - 18:00 Uhr nach vorheriger Terminabsprache
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.