"Kinder beschenken Tiere" in der Anholter Schweiz

Anzeige
Weihnachten ist das Fest des Schenkens. Vor allem die Kinder freuen sich schon tage- und wochenlang vor dem Fest auf den Heiligen Abend. Am Vormittag des 24. Dezember können die Kleinen nun selbst zum Schenkenden werden.

Bereits zum vierten Mal werden am Heilig Abend die Tiere im Biotopwald beschenkt. Manchmal sind es beide Elternteile, die gemeinsam mit dem Nachwuchs die Tiere beschenken wollen. Oft sind es aber nur dieVäter, die mit den Kindern in den Biotopwald gehen, damit die Mama in Ruhe zu Hause alles für den Abend vorbereiten kann.

Zwischen 10 und 15 Uhr bekommen die Kinder am Eingang eine Tüte mit Futter, das sie an Tiere ihrer Wahl verfüttern dürfen. Eine Ausnahme gilt für die Rentiere, die auf keinen Fall von den Besuchern gefüttert werden dürfen. Vor zwei Jahren ist ein Rentier gestorben, weil sich Besucher nicht an das Fütterungsverbot gehalten haben.

Um 10:30 Uhr findet auch eine "Futterrunde mit dem Tierpfleger" statt. Treffpunkt ist an der Kasse. Vorbei an Otter, Wildkatze und Co., endet die Runde bei den Rentieren. Diese werden dann von der Weihnachtsfrau Melissa Giesing mit Flechte gefüttert. In der Wildparkschule werden um 12:30 und um 13:30 Uhr von Melissa Giesing "Weihnachtsgeschichten für Jung und Alt", erzählt.
Bei Glühwein und Kinderpunsch kann man sich dabei in gemütlicher Runde auf den Heiligen Abend einstimmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.