Tipps zur Amazon Marketplace SEO

Anzeige
 

Möchten Sie mit Ihren Produkten höher auf Amazon ranken? Möchten Sie zu einem Topseller werden und sich von der Konkurrenz erfolgreich absetzen? Möchten Sie sich dauerhaft mit Ihren Produkten auf der ersten Seite platzieren? Dann wird Ihnen dieser Beitrag dabei behilflich sein. Nehmen Sie sich, wenn Sie erfolgreicher auf Amazon werden möchten, jetzt einige Minuten Zeit und lesen Sie sich die wertvollen Tipps aus diesem Artikel durch.

Diese 5 SEO-Tipps sollten Sie bei der Optimierung von Amazon-Produkten kennen:

1. Relevante Keywords ermitteln

Bevor Sie eine Seite überhaupt ordnungsgemäß optimieren können, müssen Sie die relevanten Keywords ermitteln. Dazu können Sie im ersten Schritt den kostenlosen Keywordplaner von Google verwenden. Auf diese Weise haben Sie einen groben Überblick darüber, welche Keywords für Ihr Produkt relevant sein könnten. Sinnvoller ist es aber beispielsweise andere Tools wie das SeoCockpit zu verwenden. Dieses gibt Ihnen eine genaue Auskunft darüber, wie oft ein Keyword gesucht wird und wie stark die Konkurrenz ist. Überlegen Sie sich daher schon im Vorfeld, ob Sie sich für den kostenlosen Keywordplaner von Google entscheiden, oder lieber auf ein Tool zurückgreifen, dass Ihnen klarere Ergebnisse liefert.


2. Konkurrierende Produkte analysieren

Stehen Sie mit Ihren Produkten in Konkurrenz mit anderen Unternehmen? Bieten diese Unternehmen Ihre Produkte ebenfalls auf Amazon an? Dann sollten Sie sich deren Produktseiten anschauen und sich bewusst machen, welche Keywords dort verwendet werden. Mit etwas Übung erkennen Sie, auf welche Keywords die jeweilige Seite optimiert wurde. Oftmals finden Sie entsprechende Keywords im Titel und der Beschreibung. Diese können Sie dann übernehmen oder im Keywordplaner auf Ihre Relevanz hin überprüfen. Möglicherweise erhalten Sie dann noch weitere Keywords, die Ihr Konkurrent nicht verwendet. Aus diesem Grund sollte eine derartige Analyse immer dann erfolgen, wenn Sie ein neues Produkt auf den Markt bringen.

3. Keyword im Titel benutzen

Nachdem Sie mit dem Keywordplaner von Google oder einem ähnlichen Tool Ihre relevanten Keywords ermittelt haben, sollten Sie diese anschließend an den entsprechenden Stellen Ihrer Amazon-Seite unterbringen. Wichtig ist in diesem Zusammenhang vor allem der Titel. In diesem sollten Sie unbedingt Ihr Hauptkeyword und wenn möglich weitere Nebenkeywords unterbringen. Achten Sie dabei jedoch unbedingt darauf, dass Sie den Titel mit Keywords nicht überladen. Dies sieht dann in den meisten Fällen unnatürlich aus und führt dazu, dass Kunden eher verwirrt anstatt begeistert von Ihrer Seite sind. Sinnvoll ist es vielleicht neben dem Hauptkeyword zwei oder drei Nebenkeywords einzubinden, wenn dies passt.

4. Keyword im Beschreibungstext verwenden

Für den Beschreibungstext haben Sie jede menge Platz, um eine Vielzahl an Keywords zu platzieren. Zwar verrät Amazon seinen genauen Rankingalgorithmus nicht und doch lässt sich erfahrungshalber sagen, dass Keywords im Beschreibungstext dazu beitragen, dass das eigene Produkt höher im Ranking angezeigt wird. Erfahrungsgemäß sollten im Beschreibungstext etwa 5 bis 8 Keywords platziert werden. Dies kann beispielsweise erfolgen, indem Unterpunkte eingeführt und diese durch Bullet-Listen zusätzlich hervorgehoben oder durch Sonderzeichnen markiert werden. Natürlich bleibt Ihnen aber auch die Möglichkeit, die Keywords in einem Fließtext unterzubringen. Für welche Variante Sie sich entscheiden hängt immer vom jeweiligen Produkt ab, dass Sie verwenden.

5. Backend Begriffe korrekt auswählen

Bei der Keywordoptimierung und Suchmaschinenoptimierung für Amazon ist das Backend rigoros wichtig. Dort haben Sie nämlich die Möglichkeit bereits im Vorfeld mehrere Keywords zu platzieren, auf die das jeweilige Produkt schließlich ranken soll. Achten Sie dabei unbedingt darauf, dass Sie sich für Longtail-Keywords entscheiden und so spezifisch wie nur möglich sind. Auf diese Weise garantieren Sie nämlich, dass die gewünschten Kunden auch tatsächlich Ihr Produkt finden und kaufen. Achten Sie daher unbedingt auf die Keywords im Backend, da diese das Fundament für Ihren Erfolg auf Amazon bieten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.