Altersvorsorge .... einige Worte zu Pfingsten ....

Anzeige
Garten der Sinne, Bedburg-Hau
Einer der bekanntesten ZEN- und Kampfkunstmeister des Landes unterrichtete fernab der großen Siedlungen und Städte in der Einsamkeit der hohen Berge ....

In jungen Jahren hatte der Meister mit Auszeichnung die Studien der Volks-, der Betriebswirtschaft und der Politik absolviert, sich dann jedoch nach einigen erfolgreichen Jahren ganz dem ZEN und den Kampfkünsten gewidmet und sich in die Abgeschiedenheit der Natur zurückgezogen ....

Viele Studenten und Professoren, Wissenschaftler, Politiker und Führungskräfte besuchten seine Unterweisungen und erbaten seinen Rat ....

Danach gefragt, was wohl die optimale Altersversorgung sei, antwortete er jedem Fragenden: Die absolut beste Vorsorge für das Alter ist es, bereits im Hier und Jetzt täglich gute Taten zu vollbringen, den Lebewesen in der Not beizustehen, das Böse und des Egoismus zu bekämpfen und den Frieden zu verbreiten! Gleich, welchen Glauben die Menschen befolgen, der Lohn ist gewiss .... und: Der Gebende sollte dankbar sein!
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
4 Kommentare
26.289
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 15.05.2016 | 19:29  
2.862
Beate Haack aus Emmerich am Rhein | 16.05.2016 | 15:41  
55.219
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 17.05.2016 | 11:28  
10.203
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 18.05.2016 | 16:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.