Geformtes und Gebranntes aus Erde: Ausstellung im Stiftsmuseum Wissel

Wann? 25.09.2016 15:00 Uhr

Wo? Stiftsmuseum Wissel, Köstersdick 22, 47546 Kalkar DE
Anzeige
Kalkar: Stiftsmuseum Wissel | Kaum ein Material spricht die gestalterischen Kräfte im Menschen so direkt an wie Ton. Gefäße und Plastiken aus farbigen Erden begleiten die Menschheit seit den ersten Tagen der Geschichte. Aktuelle "TonKunst" zeigt die neue Ausstellung "TonWerte" im Stiftsmuseum Wissel, die am Sonntag, 25. September, um 15 Uhr eröffnet wird. Zu sehen sind Objekte und Figuren, die in den letzten Jahren in den Kursen des Bildhauers Heinrich Woltermann an der VHS Kleve entstanden sind.

Vielfalt und Ideenreichtum sind hier Programm. Ob konkret oder abstrakt, Nutz- oder Kunstgegenstand, raffinierte Oberflächengestaltung oder bewusste Reduktion … mit ihren Gegensätzen bietet die Schau einen kleinen Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten des Arbeitens mit dem Material Ton. Beteiligt sind die VHS-Teilnehmerinnen und Teilnehmer Heidi Ahrens, Ingeburg Belau, Heike Berz-Rütten, Carmen Bienemann, Andrea Burchert, Harald Friese, Kerstin Hakenbeck, Brigitte Janßen, Hans Kormann, Petra Loer, Reinhild Michels, Alexandra Steverink, Gerda van Lunteren. Und wenn Besucherinnen diese Werkstücke nicht nur schön finden, sondern vielleicht sogar Lust bekommen, mit den eigenen Händen schöpferisch tätig zu werden, dann ist ein weiteres Ziel dieser besonderen Ausstellung erreicht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.