Glücklichsein .... ganz einfach ....

Anzeige
Nahender Herbst im Garten der Sinne ....
Ein ZEN-Schüler, der aus sehr reichem Hause kam, widmete sich immer mehr den Künsten des Schwertkampfes und der "Leeren Hand" und drang immer tiefer in die Materie des ZEN ein, war ein gefolgsamer Schüler seines Meisters ....

Eines Tages mußte er durch einen Sterbefall in seiner Familie das übergroße Erbe antreten, viele Häuser, Wohnungen und andere Immobilien wurden sein Eigentum.

Seine erste Handlung war, die Mieter und Pächter zusammen zu rufen und mit ihnen über die Zukunft der Gebäude und Grundvermögen zu sprechen ....

Voller Glück und die Erleuchtung erlangt kehrte er nach einigen Tagen zurück in die Lehrstätte des ZEN. Seine Mitschülerinnen und -schüler fragten: Warum bist du so glücklich, lächelst und strahlst eine absolute Zufriedenheit aus?

Der Gefragte erwiderte: Alle Mieter und Pächter habe ich von den Zahlungen der Miete und Pacht befreit, sie können ab sofort - ohne etwas zu zahlen - diese Gebäude und Ländereien nutzen. Sie behandeln jetzt dies alles als wäre es ihr Eigentum. Durch diese Tat erlangte ich Erleuchtung: Ich bin dankbar, dass ich GEBEN durfte, alle Einnahmen zusammen könnten mich nicht so glücklich machen wie die Tatsache, mit Freuden und Dankbarkeit geben zu dürfen ....
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
6 Kommentare
32.252
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 13.09.2017 | 19:07  
1.421
Claudia Jacobs aus Mülheim an der Ruhr | 14.09.2017 | 02:12  
61.277
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 14.09.2017 | 06:00  
2.974
Beate Haack aus Emmerich am Rhein | 14.09.2017 | 08:36  
6.036
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 14.09.2017 | 10:16  
32.252
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 14.09.2017 | 19:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.