"Nächste Ausfahrt: para_dies" – am Sonntag in Kalkar

Anzeige
Mit einer paradiesischen Idee ist der Mönchengladbacher Aktionskünstler Norbert Krause seit dem 3. Juni an auf einer 14-tägigen Reise durch den Niederrhein. Auf öffentlichen Plätzen in zwölf Städten und Gemeinden schlägt er auf um zusammen mit den Bürgern die Besonderheiten ihrer Region zu erforschen.

Auch der historische Stadtkern Kalkar liegt auf seiner Route. Am Sonntag, den 9. Juni 2013, macht Krause mit seiner para_dies-Archivierungsstation ab 11.00 Uhr auf dem Vorplatz des Städtischen Museums (Grabenstraße) halt.

Nicht die Seychellen oder Malediven, sondern das para_dies (para (gr.): neben) liegt gleich um die Ecke, auch in Kalkar. Die Besucher sind an diesem Sonntag herausgefordert von ihrem Paradies zu erzählen, von dem Lieblingsplatz, dem Lieblingsausblick, von besonderen Ereignissen und von vielem mehr – und können zudem die Ausstellung des rheinischen Expressionisten Heinrich Nauen (1880-1940) im Museum besichtigen. Die Teilnahme und der Museumsbesuch sind kostenfrei.
Auf der Projekthomepage www.para-dies.de werden die gesammelten para_diese zudem archiviert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.