Noch eine kleine Geschichte aus dem ZEN ....

Anzeige
Mögen alle Lebewesen glücklich sein .... sagte der Buddha
Ein bekannter Karatemeister hatte es sich und seinen Schülern zur Gewohnheit gemacht, nach den intensiven Trainingseinheiten immer noch eine halbe Stunde ZEN zu lehren ....

Nach einem schweißtreibenden Training in seinem Dojo saß der Meister mit seinen Schülerinnen und Schülern beisammen und wolle gerade damit beginnen, ZEN zu üben und zu unterweisen ....

Da lief ein großer Hund am Dojo vorbei, wedelte mit dem Schwanz, freute sich seines Daseins und bellte vor Freude ....

Das war meine heutige Unterweisung .... sprach der Meister .... und alle gingen erfüllt nach Hause.
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
4 Kommentare
2.974
Beate Haack aus Emmerich am Rhein | 30.04.2017 | 19:59  
32.901
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 01.05.2017 | 00:54  
9.161
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 01.05.2017 | 08:02  
62.079
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 01.05.2017 | 08:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.