Sankt Martin besucht die Seniorinnen und Senioren auf Haus Horst

Anzeige
St. Martin bei der Verteilung der Weckmänner an die Kinder ...
Vor mehr als 1.600 Jahren begegnete der Heilige Martin in der Nähe des Stadttores von Amiens einem Menschen, der bedürftig, sehr arm und unbekleidet war. Dies ereignete sich in einem strengen, sehr kalten Winter. Der Arme bat die Vorrübergehenden um Erbarmen, doch die Menschen gingen mitleidlos an ihm vorbei. Von echter christlicher Nächstenliebe geprägt, teilte Martin seinen Mantel und gab dem Frierenden und Flehenden die Hälfte seines Kleidungsstückes .... eine lehrreiche Geschichte, auch in der heutigen Zeit ....

Diese Geschichte wird Jahr für Jahr im Park der Seniorenresidenz Haus Horst vor den Toren der mittelalterlichen Stadt Kalkar von einigen Darstellern aus der Stadt im Kreis vieler Kinder und Eltern, im Beisein der Seniorinnen und Senioren und der Pflegekräfte nachgespielt.

Der Burgpark des Rittersitzes Haus Horst ist wie geschaffen für eine solche, alle Generationen verbindende Veranstaltung. Beleuchtet mit hunderten Fackeln und Kerzen, im Hintergrund der im 13. Jahrhundert erbaute, historische Rittersitz, ist dieser Martinszug ein außergewöhnliches Ereignis am Niederrhein und darüber hinaus ....

Begleitet und gesichert von Feuerwehrleuten bewegt sich der Zug der Kinder mit ihren Eltern und Erziehern in einem Meer von Fackeln von Altkalkar bis in die Seniorenresidenz, bereits erwartet von den Bewohnerinnen und Bewohnern, dem Pflegepersonal und den verantwortlichen Organisatoren.

Die traditionellen Weckmänner werden abschließend von Martin vor der beleuchteten Kulisse des Rittersitzes an die Kinder übergeben, heiße Getränke stehen für die Eltern, die Besucher und die helfenden Hände bereit ....

Wieder einmal ein faszinierendes Erlebnis für die ältere und jüngere Generation in herrlicher Atmosphäre mit imposanter Ausstrahlung .... ein Dank auch an die Darsteller für ihr professionelles Auftreten ....
2
2
2
1
2
1
1
2
2
2
2
2
2
1
2
2
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
2.710
Beate Haack aus Emmerich am Rhein | 06.11.2015 | 11:03  
54.645
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 06.11.2015 | 11:56  
10.197
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 06.11.2015 | 16:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.