Überlegen ... Unterlegen ...

Anzeige
Garten der Sinne
In Japan sagte man: wer dir überlegen ist, den sollst du nicht beneiden - wer dir unterlegen ist, den verachte nie!

Die Kampfkünste soll man außerhalb der Wettkampfphase, jedoch auch schon während dieser sportlichen Zeit, als Schule des Charakters und der inneren Stärke üben.

Im Karate-do wie auch im Iai-do und den anderen japanischen und koreanischen Künsten geht es erstrangig darum, den inneren Feind, den Egoismus zu bekämpfen.

Selbst der Meister bleibt letztlich nach Jahrzehnten täglichen Übens ein Anfänger, immer auf dem Weg, weitere Vollkommenheit von Geist, Seele und Körper anzustreben.

Den Übenden sei gesagt:

Glück hilft nur hin und wieder - Arbeit und Training immer!
2
2
2
2
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
6 Kommentare
9.015
Christoph Nitsch aus Bochum | 24.08.2015 | 22:57  
55.219
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 25.08.2015 | 09:49  
16.065
Anke-Ellen Anton aus Xanten | 25.08.2015 | 14:10  
16.171
Willi Heuvens aus Kalkar | 25.08.2015 | 17:31  
10.203
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 25.08.2015 | 18:14  
46.436
Imke Schüring aus Wesel | 27.08.2015 | 22:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.