Vergänglichkeit ....

Anzeige
Liebe den Augenblick, genieße das Hier und Jetzt
Ein weit über die Grenzen seines Landes bekannter und berühmter Meister des ZEN und der japanischen Kampfkünste hatte sich inmitten der Berge in sein Refugium zurückgezogen, um mit nur einem Schüler weiter in die Künste der Kampftechniken und in das Studium des ZEN einzudringen ....

Zum Nachmittag tranken Meister und Schüler täglich zur gleichen Zeit Tee und führten Lehrgespräche.

Der Schüler hatte die Tee-Zeremonie vorbereitet und in einem Augenblick der Unachtsamkeit stieß er die Teetasse an, die dann auf den Boden fiel und in viele Stücke zersplitterte.

Es war die Lieblingstasse des Meisters ....

Schon hörte er die Schritte des nahenden Lehrers .... schnell versteckte er die Scherben hinter seinem Rücken.

Der Meister betrag den Raum. Der Schüler fragte ihn, um von der zerstörten Tasse abzulenken : Meister, warum gibt es Leben und Tod?

Der Meister erwiderte: Alles ist vergänglich, alles vergeht .... Menschen, Tiere, Pflanzen und sogar Teetassen!

Der Schüler war erleichtert und zeigte dem Meister die Scherben der Tasse.

..... dieser lächelte
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
50.258
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 17.07.2016 | 22:32  
18.683
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 17.07.2016 | 22:58  
10.145
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 19.07.2016 | 19:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.