25 Jahre Haus Horst - 20 Jahre Haus am Monreberg .... eine Erfolgsstory ....

Anzeige
25 Jahre Haus Horst - 20 Jahre Haus am Monreberg - Jubiläumsfeier am 8. Juli 2017 im großen Wild- und Burgpark des Rittersitzes Haus Horst in Kalkar
Kalkar: Haus Horst | Die wunderschöne, inmitten eines großen Wild- und Burgparkes gelegene Seniorenresidenz Haus Horst sowie das auf dem Monreberg mit Blick auf die mittelalterliche Hansestadt gelegene Pflegeheim Haus am Monreberg, feierten heute in den historischen Gärten und Parkanlagen des im 12. Jahrhundert erbauten Rittersitzes das 25jährige bzw. 20jährige Jubiläum.

Seniorinnen und Senioren, die Familie Keller als Eigentümer, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Führungskräfte und Kompetenzträger, Gäste aus Politik und anderen Teilbereichen unserer Gesellschaft, begingen diesen Tag harmonisch, dankbar und mit Zuversicht auf kommende erfolgreiche Jahrzehnte.

Die Festlichkeiten starteten um 11.00 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst, der mit Pastorin Christel Hagen und Pater Bernhard Maria gefeiert wurde. Harfenmusik von Sonja Jahn gab diesem Gottesdienst einen besonderen Rahmen.

Gegen Mittag ergriffen zunächst Frau Uta Keller als Geschäftsführerin und anschließend Frau Nicole Klösters-Kolk als Einrichtungsleiterin der linksrheinischen Pflegeeinrichtungen der Familie Keller das Wort. Ein herzliches Dankeschön an alle Pflegekräfte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter war Hauptbestandteil dieser Ansprachen, die auch eine Ehrung von verdienten Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeitern beinhaltete.

Ein gemeinsames Mittagessen unter einem übergroßen Schirm, der vor zu starker Sonneneinstrahlung schützte, schloss sich fließend an. Selbstverständlich war auch das für dieses Haus so bekannte und geschätzte Kuchenangebot ein weiteres Highlight ....

Für musikalische Untermalungen und Unterhaltungen sorgten das Jazzschlager-Duo Muckefuck und der Violinist Alban Pengili, der wunderschöne Vivaldi-Weisen spielte.

Eine besondere Überraschung boten die Bläser vom Hegering Kalkar mit Jagdmelodien, Jagdliedern und Jagdsignalen unter den mächtigen Bäumen des Parkes.

Meine Impressionen zeigen Szenen dieses Freudentages, zeigen die feiernden Seniorinnen und Senioren, den Seniorenbeirat, die Pflegekräfte und Mitarbeiter, die Führungskräfte und Gäste.

Die Politik war vertreten durch Stefan Rouenhoff (CDU), Kandidat für den Kreis Kleve bei den Bundestagswahlen im September diesen Jahres und Handelsattache der Bundesrepublik Deutschland bei der Europäischen Union, durch die Bürgermeisterin von Kalkar, Dr. Britta Schulz, den Bürgermeister der Gemeinde Bedburg-Hau, Peter Driessen und den stellvertretenden Bürgermeister von Kleve, Josef Gietemann.

So ging in den späten Nachmittagstunden eine wohlklingende und einträchtige Feier zu Ende. Auch ein Kompliment an die Haustechniker, die Servicekräfte des Rittercafes und an all die anderen Helferinnen und Helfer, die dieses schöne Fest erst möglich machten.
1
1
1
1
1
1
1
1
2
1
2
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentare
30.444
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 08.07.2017 | 17:50  
17.428
Willi Heuvens aus Kalkar | 08.07.2017 | 17:52  
6.261
Gottfried (Mac) Lambert aus Goch | 08.07.2017 | 18:10  
17.428
Willi Heuvens aus Kalkar | 08.07.2017 | 18:15  
30.444
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 08.07.2017 | 23:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.