Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks zu Gast auf Haus Horst in Kalkar

Anzeige
Moderator Willi Heuvens - Geschäftsführerin Uta Keller - Bundesministerin Dr. Hendricks - Einrichtungsleiterin Nicole Klösters-Kolk .... von links nach rechts .... vor dem historischen Brunnen im Innenhof von Haus Horst in Kalkar
Kalkar: Haus Horst | Die Seniorenresidenz Haus Horst vor den Toren der geschichtsträchtigen Stadt Kalkar, gelegen in einem ausgedehnten Burg- und Wildpark, war heute Gastgeberin für ein Mitglied der Bundesregierung.

Frau Dr. Barbara Hendricks, Kleverin und Niederrheinerin, die als Direktkandidatin der SPD bei den Bundestagswahlen am 24.09.2017 für den Wahlkreis Kleve (Nr. 112) antritt, besuchte heute die Seniorinnen und Senioren dieser immer wieder mit Bestnoten ausgezeichneten Pflegeeinrichtung.

Die Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit ist immer bemüht, Kreis Klever Interessen und Belange in der Bundeshauptstadt Berlin zu vertreten, Lösungen zu erarbeiten und auch Probleme der Städte und Gemeinden zu lösen.

Im Rittersaal der im 12. Jahrhundert erbauten Festungsanlage, die auf römischen Mauern errichtet wurde, traf die Bundesministerin auf Mitglieder des aktiven Seniorenbeirates, auf die Einrichtungsleiterin Frau Nicole Klösters-Kolk, auf Seniorchef Heinz-Josef Keller, Geschäftsführerin Frau Uta Keller und weitere Verantwortliche der Pflegeeinrichtungen der Familie Keller.

In eingehenden Gesprächen und Dialogen erkundigte sich Frau Dr. Hendricks bei den Bewohnerinnen und Bewohnern über Einzelheiten ihres täglichen Lebens auf Haus Horst. Mit den Kompetenzträgern der Keller-Einrichtungen diskutierte man gegenwärtige und zukünftige Aufgaben und Ziele der Pflege. Hier zeigte sich eine harmonische, von Fachwissen geprägte Gesprächsrunde, die für alle Anwesenden als sehr positiv dargestellt werden kann.

Im Haus Horst begegnen sich Politik, Wirtschaft, Kultur und Kirchen und wecken somit großes Interesse sowohl bei den Senioren - wie auch bei den Kräften vor Ort.

Frau Dr. Hendricks dokumentierte mit ihrem Besuch ihre Nähe zu den Seniorinnen und Senioren und wertet somit auch den Beruf der Pflegekraft entsprechend auf.

Als Organisator und Moderator war ich dabei und zeige den Besuch der Ministerin in einer Bilderfolge ....
1
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentare
30.344
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 14.09.2017 | 16:29  
30.344
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 14.09.2017 | 19:56  
17.404
Willi Heuvens aus Kalkar | 14.09.2017 | 20:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.