Dem Wunderland geht es wieder wunderbar

Anzeige
Han Groot Obbink
Kalkar: Wunderland Kalkar |

"Kernie's Familienpark" im Wunderland Kalkar wird um eine Attraktion reicher. In diesem Jahr soll das neue Fahrgeschäft "Kondor" mit vier Gondeln noch mehr Besucher anlocken.

"Viel schlechter als 2013 konnte es ja nicht werden." Wunderland-General Manager Han Groot Obbink blickte am Montag (26. Januar 2015) auf ein gutes Geschäftsjahr 2014 zurück. Allein der Familienpark verzeichnete 280.000 Gäste, 60.000 mehr als 2013. Der Eintrittspreis für Besucher ab 1,30 Meter Körpergröße steigt in diesem Jahr aber um drei Euro auf 27,50 Euro. Das bekannte All-Inklusive-Paket bleibt jedoch erhalten.

Besonders gut läuft im Wunderland das Messegeschäft. "Die Messen sich echte Glücksbringer", freute sich Han Groot Obbink über die positive Entwicklung. Heute und morgen beherbergt etwa die Gastro-Tek über 100 Aussteller in der 6.000 Quadratmeter großen HanseHalle. Eine Gebrauchtmaschinen-Messe feiert in diesem Jahr Premiere. "Wir sind auf dem richtigen Weg. Es macht Spaß, neue Produkte zu entwickeln", so der Manager.

Rückläufig war 2014 die Zahl der Übernachtungen (- 8000): An den Wochenenden kamen weniger Kegelclubs.

Insgesamt 1,3 Millionen Euro wurden 2014 im Wunderland investiert, besonders im Bereich der Sicherheit (Brandschutz). Auch wurde der Eingangsbereich komplett neu gestaltet. Das Restaurant mit 1.300 Sitzplätzen wird in mehreren Abschnitten renoviert.

Die Zahl der Mitarbeiter soll in diesem Jahr um 70 auf dann 700 steigen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.