Die Fähre ‚Inseltreue B‘ überwindet zwischen Grieth und Grietherort die kräftige Strömung im Rhein

Anzeige
Kalkar: Bootssteg | Heute am meinem Geburtstag schenkte mir der Petrus wunderschönes Wetter. Ich schlug meiner Frau vor, einen Ausflug nach Grieth zu machen, um das neue ‚Hanselädchen‘ zu besuchen und dort Kaffee zu trinken.
Ich habe einen großen Respekt für die Einheimischen, die etwas für ihr Dorf gemacht, nachdem das letzte Lebensmittelgeschäft seine Türen geschlossen hatte. Emsig sammelten sie Geld ein und schufteten am Markt in einem leeren Laden, um darin ein Lebensmittelgeschäft einzurichten und einen Treffpunkt für die Einheimischen zu organisieren, wo sie Kaffee trinken konnten und eine Gelegenheit haben für einen Plausch.
An mehreren Stellen stehen kleine Wegweiser zu diesem Lädchen. Wir fanden es schräg gegenüber dem Haus für Senioren St. Marien. Ich kenne dieses Heim, weil ich dort ambulant Patienten logopädisch therapiert habe.
Leider ist der Dienstag für die Ehrenamtlichen des Hanselädchens Ruhetag. Wir fanden den Laden geschlossen. Etwas enttäuscht spazierten wir zum Rhein. Da stehen mehrere Bänke. Wir nahmen auf eine davon Platz und schauten nach den Schiffen, die über den Rhein fuhren. Ich sah einen Bootssteg mit der Aufschrift ‚ Stadt Kalkar Grieth‘. Ich schaute, ob ich die Fähre irgendwo auf dem Rhein sehen konnte, aber entdeckte sie nicht, bis ich ein Schiff sah, das lotrecht durch die Strömung in Richtung Bootssteg tuckerte. Das könnte nur die Fähre sein. Mutig überwand diese die Strömung des Rheins und legte am Ufer an. Es war die ‚Inseltreue B‘ (Einst sollte Grieth auf einer Insel gelegen haben). Fußgänger und Radfahrer stiegen ein, und die Fähre setzte sich in Bewegung in Richtung des Ostufers. Es war interessant zu sehen, wie der Kapitän sein Schiff dahin fuhr. Erst steuerte er es mit der Strömung mit und wendete es danach gegen die Strömung, fuhr an der Überseite an den Bootssteg vorbei, um es danach zu wenden und anzulegen.
Es war interessant, zu sehen, wie der Kapitän sein Schiff über den Rhein manövrierte. Der Besuch ans Hanselädchen wird nachgeholt. Der Ausflug war doch erfolgreich.
1
1
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
Klaus Schürmanns aus Kleve | 23.08.2016 | 18:52  
3.312
Eelco Hekster aus Kranenburg | 23.08.2016 | 18:53  
2.710
Beate Haack aus Emmerich am Rhein | 28.08.2016 | 13:09  
3.312
Eelco Hekster aus Kranenburg | 28.08.2016 | 14:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.