Erntemaschine stand in Flammen

Anzeige
In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde die Freiwiliige Feuerwehr Kalkar alarmiert: Eine Erntemaschine stand in Flammen. (Foto: Freiwillige Feuerwehr Kalkar)

Kalkar: Am Montag, 3. August 2015, um 23.50 Uhr wurde der Löschzug Ost bestehend aus den Löschgruppen Appeldorn, Hönnepel und Niedermörmter zum Löschen einer brennenden Erntemaschine alarmiert.



Der Landwirt bemerkte während der Fahrt, dass die Erntemaschine stark qualmte. Geistesgegenwärtig fuhr er bei der nächsten Möglichkeit zwischen Hönnepel und Niedermörmter an den Straßenrand, koppelte den Traktor ab und alarmierte die Feuerwehr. Beim Eintreffen des Löschzuges Ost brannte die Rundballen Wickelpresse (Neuwert ca. 80.000€) in voller Ausdehnung.

Durch den massiven Einsatz von Wasser und Schaumlöschmittel durch drei C- Strahlrohre konnte die Presse abgelöscht werden. Der Einsatz dauerte etwa 1,5 Stunden, im Einsatz waren unter Leitung des stellvertretenden Wehrführers Roland Matenaer 24 Feuerwehrmänner. Im Anschluss wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

Nur durch das umsichtige und schnelle Handeln konnte ein größerer Sachschaden verhindert werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.