Girlsnight: Verwünscht am Feensee

Anzeige
30 Mädchen zwischen acht und zwölf Jahren trafen sich auf dem Fingerhutshof. "Verwünscht am feensee" lautete das Motto. (Foto: Girlsnight, Gemeinde Kranenburg)
Im September war wieder einmal "Girlsday" auf dem Fingehrutshof angesagt. Fast 30 Mädchen im Alter von acht bis zwölf Jahren aus den Jugendhäusern: „Lupe“ (Bedburg-Hau), ev, Jugendhaus Kalkar, „Päpp“ (Kranenburg-Nütterden) und „Trainstop“ (Kranenburg) fanden sich auf dem Fingerhutshof des Kreises Kleve in Kalkar-Wissel ein, um unter dem Motto „Verwünscht am Feensee“ ein erlebnisreiches Wochenende zu verbringen.

Bei herrlichem spätsommerlichem Wetter wurden die Mädchen mit einem Begrüßungstrunk aus frisch gepresstem Obst und Gemüse auf dem Fingerhutshof empfangen. Nun wurden die Zimmer bezogen und die Feen suchten sich für ihre Luftmatratzen und Schlafsäcke ein gemütliches Plätzchen.
Als nächstes durften die Mädchen an verschiedenen Workshops teilnehmen: Kreatives, Verkleiden, Feenfrisuren und Schminken standen auf dem Programm.
Nachtwanderung durch den Feengarten, Lagerfeuer, Vorlesegeschichten und vieles mehr, ließen keine Langeweile aufkommen. Natürlich sorgten leckere gesunde Mahlzeiten für das leibliche Wohl der jungen Feen.

Nach einer aufregenden Nacht und etwas wenig Schlaf gab es ein stärkendes Frühstück und eine gemütliche Abschlussrunde für alle Mädchen und Betreuerinnen. Die Mädchen waren sich einig: „Wir freuen uns schon auf die nächste Girls Night auf dem Fingerhutshof!“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.