Hier in Deutschland zu Hause, weltweit im Einsatz - heute zu Gast bei den Senioren auf Haus Horst - I-S-A-R Germany

Anzeige
Einrichtungsleiterin Nicole Klösters-Kolk mit Anke Gellert-Helpenstein, Dr. Daniela Lesmeister und Norbert Helpenstein - von links nach rechts
Kalkar: Haus Horst | I-S-A-R Germany - diese gemeinnützige und unersetzliche Hilfsorganisation, im nächsten Jahr seit 15 Jahren aktiv, ist praktisch auf der gesamten Welt im Einsatz, überall dort, wo Hilfe bei Natur- und humanitären Katastrophen und bei Unglücksfällen dringend und unverzüglich notwendig und erforderlich ist. Die hochqualifizierten und auf höchstem Standard ausgebildeten Spezialisten von I-S-A-R werden dabei von erstklassigen Rettungs- und Suchhunden ergänzt und unterstützt. 

Die unter dem Dach der Vereinten Nationen operierenden Kräfte mit ihren Hunden sind für nationale und internationale Hilfe mittlerweile unersetzlich und nicht mehr wegzudenken.

Zu Gast bei den Seniorinnen und Senioren, bei den Mitarbeiterinnen und MItarbeitern der Seniorenresidenz Haus Horst in Kalkar war heute ein Trainerteam von I-S-A-R Germany  mit den optimal ausgebildeten Hundeführern Anke Gellert-Helpenstein und Norbert Helpenstein sowie die ehrenamtliche Präsidentin von I-S-A-R Germany, Frau Dr. Daniela Lesmeister.

Zunächst stellten sich die Spezialisten von I-S-A-R den Bewohnerinnen und Bewohnern sowie den Fachkräften von Haus Horst vor und gaben einen informativen und kurzweiligen Einblick in die Arbeit dieser Organisation und in die Einsatzmöglichkeiten der Retter, der Rettungs- und Suchhunde.

Simuliert wurde folgender Fall:
Eine in der Seniorenresidenz wohnhafte Person wird vermißt. Das Team Anke Gellert-Helpenstein und Norbert Helpenstein übernahm die Aufgabe, die vermißte Person schnellstmöglich mit den Suchhunden aufzufinden. Diese Problematik wurde optimal gelöst, die vermißte Bewohnerin innerhalb kurzer Zeit entdeckt und in die Residenz zurückgeführt. Kaum vorstellbar ist die Tatsache, über welche Fähigkeiten diese Hunde verfügen!

Ein überaus informativer und spannender Nachmittag, der nach der erfolgreichen Übung mit einer weiteren Diskussionsrunde zwischen den Rettungsspezialisten und den Verantwortlichen von Haus Horst harmonisch im Rittersaal der Burganlage beendet wurde. Der Niederrhein-Report mit Filmemacher Wilfried Klümpen hielt dieses Ereignis in einem Film fest, der in den nächsten Tagen online zu sehen sein wird, auch in den sozialen Netzwerken wie youtube und facebook.

Seniorchef Heinz-Josef Keller und Einrichtungsleiterin Nicole Klösters-Kolk bedankten sich herzlich bei den Aktiven von I-S-A-R Germany und bei Frau Dr. Lesmeister. Man freut sich auch zukünftig über den Besuch dieser Gäste.

Ich schaute dem Filmemacher Wilfried Klümpen über die Schultern und zeige meine Fotoeindrücke. Wer sich für die Arbeit und die Aufgaben von I-S-A-R Germany interessiert, dem empfehle ich diese Website:

http://isar-germany.de/

Hier das Spendenkonto von I-S-A-R:

Bank für Sozialwirtschaft
Konto: 1182500
Bankleitzahl: 370 205 00
IBAN: DE25370205000001182500
BIC: BFSWDE33XXX
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentare
30.278
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 11.09.2017 | 00:19  
17.377
Willi Heuvens aus Kalkar | 12.09.2017 | 10:28  
30.278
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 14.09.2017 | 21:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.