Jubiläen und Jubilare in den Pflegeheimen Haus Horst, Haus am Monreberg und Mühle Keeken

Anzeige
Seniorchef Heinz-Josef Keller übernahm die Ehrungen
Zuverlässige, vertrauensvolle und fähige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das größte Kapital eines Unternehmens ....

In den linksrheinischen Pflegeheimen der Familie Keller, Haus Horst und Haus am Monreberg in Kalkar sowie in der Mühle Keeken bei Kleve, wurden heute vierzehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einer Feierstunde im Rittersaal der Seniorenresidenz und des Cafes Rittersitz Haus Horst geehrt.

Seniorchef Heinz-Josef Keller und Tochter Uta sowie Pflegedienstleiterin Angelika van Stiphout ehrten heute diese Jubilare in einer Feierstunde und bedanken sich für die Leistungen in den zurückliegenden Jahren.

Im einzelnen wurden geehrt:

für 20 Jahre Dienst

Frau Klösters-Kolk, Einrichtungsleiterin
Frau Gipmann, Pflegeassistentin
Frau Schoofs, Pflegeassistentin
Frau Kasparek, Pflegefachkraft
Frau Tischelowitsch, Hauswirtschafterin


für 10 Jahre Dienst

Herr Lubnow, Hausmeister
Frau S. Jansen, Pflegefachkraft
Frau Ehringfeld, Pflegeassistentin
Frau Vogel, Pflegefachkraft
Frau Niemetz, Pflegefachkraft
Frau Wolters, Pflegefachkraft
Frau R. Jansen, Pflegeassistentin
Frau Swientek, Pflegefachkraft
Frau Taylan, Köchin


In einer harmonischen Runde mit Süßspeisen vom Feinsten sowie kalten und warmen Getränken aller Art ließ man die letzten Jahre bzw. Jahrzehnte Revue passieren.

Letztlich sind hervorragend geschulte und mit hohem Wissen ausgestattete Mitarbeiter die Garantie für weitere erfolgreiche Jahre und Jahrzehnte in den Keller-Pflegeheimen .... war zukunftsbezogen die Erkenntnis zum Ende der Feierstunde.
2
1
2
1
1
1
1
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
1
2
2
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
54.645
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 18.09.2015 | 11:59  
10.146
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 18.09.2015 | 17:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.