Monrestraße: 17-Jähriger wurde mit Messer bedroht

Anzeige
Kalkar: Monrestraße | Das war knapp: Montag (07. September 2015) gegen 06.45 Uhr verließ ein 17 Jähriger aus Kalkar seine Wohnung an der Monrestraße, als ein unbekannter Täter plötzlich vor ihm stand und mit polnischem Akzent die Worte "Geld her" sprach. Während der Tat hielt er ein ca. 25 cm langes Fleischermesser in der rechten Hand. Als der junge Mann erwiderte, dass er kein Geld habe, schlug der Täter mit der linken Faust gegen sein Gesicht. Der 17-Jährige wurde dadurch leicht am linken Auge verletzt. Der Täter flüchtete ohne Beute.

Der Täter war ca. 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß und sprach mit polnischem Akzent. Er trug eine schwarze Wollmütze und war mit einem schwarzen knielangen Fleecemantel mit großen schwarzen Knöpfen sowie einer blauen Jeanshose bekleidet. Der Täter machte einen ungepflegten Eindruck.

Hinweise zu verdächtigen Personen bitte an die Kripo Kleve unter Telefon 02821-5040.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.162
Jan Kellendonk aus Bedburg-Hau | 08.09.2015 | 05:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.