Neuer Vorstand im Pfarreirat Heilig Geist tagte in Niedermörmter

Anzeige

Zur zweiten Sitzung traf sich der neu gewählte Pfarreirat Heilig Geist im Pfarrheim Niedermörmter. Andreas Sobbe und Bärbel Schmittgen hatten in der Kirche einen Impuls gesetzt mit der Überschrift: „Der Mensch im Zentrum“.

Damit führten sie die Gedanken des Pastoralplans fort, der im Mitteltext genau dieses Thema hat. Am Pastoralplan hatten sich die Neuen schon ein wenig orientiert, schließlich hatten sie vom alten Pfarreirat feierlich das ganze Bündel der Kommentare aus Münster feierlich bei der Übergabe am 3. Dezember entgegengenommen. Pastoralreferent Jens Brinkmann brachte in einem „Speed-Dating“ die Vertreter aus den fünf Kalkarer Orten einander näher mit fünf Fünf-Minuten-Fragen. Die Ergebnisse einer ersten Sicht der Einzelnen wurden im Plenum anhand der Plakate einander vorgestellt. Im Ausblick auf das erste Halbjahr wurden schon einige Beschlüsse getroffen wie auch zur Wallfahrt der Pfarre im August. Schließlich kam das Gremium zur Bildung der verschiedenen Aufgabengebiete. Den Kontakt zum Großen Dienstgespräch wird Bärbel Schmittgen halten. Das Protokoll übernimmt zunächst Sandra Thiel, die auch im Vorstand mit Andreas Sobbe, dem Pastor und Eva-Maria Janßen die Sitzungen mit vorbereiten wird. Als Vertreter des Pfarreirats im Kirchenvorstand und als neuen Pfarreiratsvorsitzenden bestimmte das Gremium einstimmig Christoph van Kempen aus Appeldorn, seines Zeichens Lehrer in Xanten. Für die Sitzung im März freut sich der neue Pfarreirat über Anregungen aus den Gemeinden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.