Reifen geplatzt! B 67 war vier Stunden gesperrt

Anzeige
Kalkar: B67 |

Montag (18.04.2016) um 16:30 Uhr wurde die Löschgruppe Appeldorn der Freiwilligen Feuer zur B 67 alarmiert. Das Einsatzstichwort lautete´auslaufende Betriebsstoffe´. Bei Ankunft der Retter bot sich ein erschreckendes Bild.

Ein LKW Fahrer hatte aufgrund eines Reifenplatzers die Kontrolle über die Zugmaschine und dem dazugehörigen Tieflader verloren und war etwa 80 Meter im Grünstreifen entlang gefahren. Der Fahrer konnte das Gespann so steuern, das er nicht gegen einen Baum prallte. Bei diesem Manöver rissen jedoch die Vorderachse, der Tank, die hydraulischen Leitungen sowie der Batteriekasten ab. Etwa 100 bis 200 Liter Betriebsstoffe sickerten aufgrund des Schadens ins Erdreich. Die Untere Wasserbehörde sowie das Ordnungsamt wurden sofort verständigt. Das betroffene Erdreich musste umgehend ausgehoben werden. Zur Bergung des LKWs wurde eine Spezialfirma angefordert. Die B 67 musste etwa vier Stunden voll gesperrt werden bis der LKW mit dem Tieflader geborgen werden konnten. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon.
Die Freiwillige Feuerwehr stellte den Brandschutz mittels Pulver- und Wasserlöscher sicher. Unter der Einsatzleitung von Daniel Hegmann waren 14 Einsatzkräfte der Löschgruppe Appeldorn über vier Stunden vor Ort.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
31.098
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 19.04.2016 | 21:08  
2.710
Beate Haack aus Emmerich am Rhein | 20.04.2016 | 09:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.