Ruckzuck klickten am Freitag in Kalkar die Handschellen

Anzeige
Kalkar: Altkalkarer Straße | Schneller Erfolg für die Polizei: Freitag (21. November 2014) gegen 9.22 Uhr überfiel ein mit einem Messer bewaffneter, maskierter Einzeltäter die Spielhalle an der Altkalkarer Straße. Mehrere Zeugen sahen den Mann, der als Beifahrer in einen roten Opel stieg und informierten sofort die Polizei über den Notruf. Die sofort eingeleitete Fahndung hatte bereits um 9.54 Uhr Erfolg.

Die Beamten nahmen auf der Tiller Straße einen 55-jährigen Tatverdächtigen fest, auf den die Beschreibung passte. Er befand sich mit der möglichen 51-jährigen Mittäterin aus Kalkar in einem roten Opel. In dem Fahrzeug fanden die Beamten ein Messer. Auch die Frau wurde vorläufig festgenommen.

In seiner Vernehmung gab der 55-Jährige, der in der Bundesrepublik ohne festen Wohnsitz ist, die Tat zu. Im Anschluss durchsuchten die Ermittler die Wohnung in Kalkar und fanden dort die Beute sowie die Bekleidung und stellten sie sicher.

Die Ermittlungen dauern an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.