Sparkasse beglückwünschte die jungen Edelsteine

Anzeige
Die Abiturienten des Kalkarer Jan-Joest-Gymnasiums wurden durch Sonja Kremer, Geschäftsstellenleiter Alexander Kannenberg und Michael Hanenberg in der Sparkasse Kalkar begrüßt.
Liebgewonnene Tradition: Die Abiturienten des Kalkarer Jan-Joest-Gymnasiums besuchten die Geschäftsstelle der Sparkasse. „SwABIrowski – Die Diamanten sind geschliffen“! Als geschliffene Diamanten begrüßten auch Geschäftsstellenleiter Alexander Kannenberg und Sonja Kremer die Abiturienten in der Sparkasse. Vor acht Jahren starteten die Schüler als Rohlinge am Gymnasium – und den Fachmännern, ihren Lehrern, ist es geglückt, die Fähigkeiten und Stärken jedes Einzelnen heraus zu arbeiten.

Die Sparkässler beglückwünschten die jungen Edelsteine, die trotz unterschiedlicher Herkunft, Kultur und Lebenseinstellung als Gemeinschaft das gesetzte Ziel erreicht haben. „Nun gilt es für jeden Kristall den passenden Ring, die passende Fassung zu finden“, so der Geschäftsstellenleiter. Ob Studium oder Einstieg in die Berufswelt – so individuell wie die Diamanten sind auch die Lebensziele jedes Einzelnen. Auf dem Weg, diese zu erreichen, brilliert die Sparkasse mit ihrem Finanzkonzept und passgenauen Produkten.

Beim anschließenden Umtrunk – in Anlehnung an das Abi-Motto wurden glitzernde Cocktails serviert – sprach man über Episoden aus der Schulzeit und Pläne für die Zukunft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.