Stabübernahme in Kalkar

Anzeige
Die angetretene Truppe des IT-Sektor 3 bei dem feierlichen Übergabeappell in der von-Seydlitz-Kaserne Kalkar. (Foto: Oberstabsfeldwebel Klaus Sattler)
Chef-Wechsel auf dem Beginenberg in Kalkar: Mit einem feierlichen Übergabeappell hat der Kommandeur des Führungsunterstützungsbereichs Luftwaffe, Oberst Günter Sudhoff, kürzlich die Führung über den Sektor für Informationstechnik 3 in der Kalkarer von-Seydlitz-Kaserne von Major Kai-Oliver von Frommann an Oberstleutnant Ingo Fürsattel übergeben. Major von Frommann hatte den IT-Sektor 3 im Juli 2011 übernommen. Der 34jährige Offizier bleibt auch nach seiner Zeit als Sektorchef am Luftwaffenstandort Kalkar / Uedem. Beim Zentrum Luftoperationen wird er künftig als IT-Stabsoffizier verwendet.

Oberst Sudhoff machte in seiner Ansprache an die angetretene Truppe deutlich in welch einer herausfordernden Zeit der scheidende Chef den IT-Sektor führen durfte. „Der Beginn ihrer Chefzeit war geprägt durch die zahlreichen Übungen des Kommandos Operative Führung Luftstreitkräfte“, so Sudhoff. Das Kommando hatte sich 2011 auf seine Aufgabe als Luftstreitkräfte-Hauptquartier im Rahmen der schnellen Eingreiftruppe der NATO vorbereitet. „Das das Kommando sowohl national als auch durch die NATO zertifiziert werden konnte“, so Sudhoff, „ist auch ganz wesentlich dem IT-Sektor 3 und damit seinem Chef zu verdanken.“

Der Sektor betreibt die komplexe Informationstechnik des Gefechtsstandes, der 2012 für ein Jahr in Bereitschaft für einen möglichen Einsatz im Rahmen des NATO-Bündnisses stand. Zuletzt war die Einnahme der neuen Struktur am Standort, und damit auch für den IT-Sektor 3, der Aufgabenschwerpunkt für Major von Frommann gewesen. „Sie hinterlassen ein wohl bestelltes Feld“, bescheinigte Oberst Sudhoff dem scheidenden Chef.

Major von Frommann bedankte sich vor allem bei seinen Soldatinnen und Soldaten. „Ohne Sie“, so von Frommann, „hätte ich all die Herausforderungen der letzten zwei Jahre nicht meistern können.“ Seinem Nachfolger, Oberstleutnant Ingo Fürsattel, wünschte er vor allem eines: „Das die Soldatinnen und Soldaten des IT-Sektor 3 Ihnen die gleiche Unterstützung zuteilwerden lassen wie mir.“ Den künftigen Sektorchef sieht Oberst Sudhoff auf die vor ihm liegenden Aufgaben bestens vorbereitet. Der aus Nürnberg stammende Offizier war zuletzt vier Jahre in verschiedenen Verwendungen in Köln-Wahn stationiert gewesen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.