Talente des Jan-Joest-Gymnasiums begeisterten ihre Zuschauer

Anzeige
Klaviermusik ertönte im Musiksaal des Gymnasiums, gespielt von Denny Bäcker (Klasse 7), der sich im Rahmen von L.U.P.E., dem jährlich stattfindenden Projekt zur Interessen- und (Hoch-)Begabungsförderung am JJG in seiner dreimonatigen Arbeit mit dem berühmten Pianisten Yircuma und dessen Musik beschäftigt hatte und nun das Publikum mit seinem eigenen Vortrag begeisterte. Gleichzeitig zog der Duft von frisch gekochtem Reis durch das Erdgeschoss der Schule, weil Lisa Heck, Carla Ferber und Henrike Verfürden, ebenfalls Schülerinnen der Jahrgangsstufe 7, Vietnam – die Perle Südostasiens in Nachbarraum vorstellten und den Zuschauern, bestehend aus Eltern, Geschwistern, Mitschülern und Lehrern, so ganz nebenbei das Essen mit Stäbchen beibrachten und sie von Reisen ins ferne Vietnam träumen ließen.

Leonie Kösters (Klasse 5) stellte fachmännisch ihren Hund, einen Harzerfuchs, in Bild und Ton vor und Lars Imgrund (Klasse 8) zeigte Experimente zum Thema Wasser, während im Nachbarraum Laura Krone und Aaliyah Tennagel (Klasse 5) etwas zur Geschichte der Mathematik erzählten. Insgesamt präsentierten 20 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 8 am letzten Freitag ihre Projekte aus den Bereichen Kunst, Mathematik, Geschichte, Musik, Erdkunde, Biologie, Englisch und Chemie, an denen sie in den letzten drei Monaten, neben dem normalen schulischen Pensum im Rahmen von L.U.P.E. gearbeitet hatten. Dokumentiert wurde das L.U.P.E.-Projekt in diesem Jahr von Bram de Beijer (Klasse 5), der einen ausführlichen Artikel für die Schülerzeitung und die Homepage der Schule erstellen wird. Das Catering und Hilfe beim Aufbau leisteten engagierte Schülerinnen und Schüler der Q1, die die Veranstaltung auch musikalisch begleiteten. Alle Teilnehmer waren zurecht stolz, als sie um 16 Uhr im Anschluss an die Präsentation ihre Urkunde über die erfolgreiche Teilnahme am Projekt in den Händen hielten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.