Einen Monat jung .... die jungen Trauerschwäne wachsen weiter ....

Anzeige
Kalkar: Haus Horst | Vier Wochen ist es her, dass die fünf Trauerschwäne das Licht der Welt erblickten. Fast täglich kann man sie sehen .... gemeinsam mit Mutter und/oder Vater genießen sie den weitläufigen Wildpark von Haus Horst, bewegen sich auf den großen Rasenflächen, durchschwimmen die Festungsgräben und kleinen Seen oder suchen sich schattige Plätze unter mächtigen Baumbeständen.

Vater Schwarzschwan hat immer ein wachsames Auge ....

Hier nun einige Eindrücke .... ca. vier Wochen nach dem Schlüpfen ....
3
4
4
4
4
4
4
4
4
5
4
4
1 4
4
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
30.371
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 12.05.2017 | 18:15  
2.966
Beate Haack aus Emmerich am Rhein | 12.05.2017 | 18:17  
8.006
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 12.05.2017 | 21:52  
8.006
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 12.05.2017 | 21:53  
24.374
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 12.05.2017 | 22:56  
59.338
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 13.05.2017 | 02:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.