In Stille zum Wochenende ....

Anzeige
Kalkar: Haus Horst | Viele Menschen bedürfen der echten, der wirklichen Ruhe, des Abschaltens vom Alltag inmitten herrlicher Natur - auch bei uns am unteren Niederrhein.

Mit dem Rad oder Mountain-Bike bis an die Stadtgrenze von Kalkar, einer wunderschönen Stadt mit mittelalterlichem Flair, von hier aus eine kleine oder größere (Rad-)Wanderung zu einem Rittersitz aus dem 12. Jahrhundert, einer Burganlage inmitten eines umfangreichen Wildparks, erbaut auf römischen Mauern und umgeben von wasserreichen Festungsgräben.

Die gepflegten und mit alten Baumbeständen bepflanzten Grünanlagen mit öffentlichem Cafe sind an und für sich "ein kleiner Kontinent" für sich, eine Oase inmitten einer hektischen, modernen - oft nicht menschenfreundlichen - Welt.

Einige Wahrnehmungen und Eindrücke zeige ich von meinem heutigen Spaziergang .... und kann diese Ruheinsel empfehlen .... nicht weit von den Metropolen aus dem Rhein-Ruhr-Gebiet ....
1 2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
3
14
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
34.892
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 24.03.2017 | 18:55  
18.300
Willi Heuvens aus Kalkar | 24.03.2017 | 19:41  
2.974
Beate Haack aus Emmerich am Rhein | 25.03.2017 | 00:34  
34.892
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 26.03.2017 | 13:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.