Friederike Sangen (19) führt jetzt die Junge Union Kalkar

Anzeige
Das Foto zeigt von links: David Kerkenhoff, Friederike Sangen, Ansgar Boßmann
Die 19-jährige Friederike Sangen aus Kalkar könnte schon fast als "Shooting-Star"innerhalb der Kalkarer Christdemokraten durchgehen. Die Abiturientin des Berufskolleg Kleve des Kreises Kleve ist bereits seit einigen Jahren aktives Mitglied in der Jungen Union und in der CDU. Vergangenen November wurde sie in den neuen CDU-Vorstand gewählt – ein weiteres Zeichen des Aufbruchs.

Am vergangenen Wochenende wählten die Mitglieder der JU Kalkar sie nun zu ihrer neuen Vorsitzenden – einstimmig, genau wie vor zwei Monaten bei der CDU. „Ich freue mich riesig über das Ergebnis“, so die frisch-gebackene JU-Chefin. „Das Jahr 2017 wird anstrengend aber auch sehr spannend. Die Landtags- und Bundestagswahlen stehen vor der Tür. Da können wir einen gut aufgestellten JU-Verband gut gebrauchen.“ Neben den Wahlkämpfen liege der Fokus jedoch auch genauso auf der Mitgliederwerbung: „Das politische Engagement junger Menschen geht überall immer weiter zurück. Junge Menschen für Politik zu begeistern, ist aber essenziell für unsere Demokratie. Als Junge Union haben wir da eine wichtige Rolle. Wir wollen gemeinsam anpacken und wieder präsenter und aktiver mit unserem Kalkarer Stadtverband sein.“

Erste Gratulanten waren der Stadtverbandsvorsitzende der Kalkar CDU, David Kerkenhoff, sowie der CDU-Fraktionsvorsitzende, Ansgar Boßmann, die auf der Mitgliederversammlung lebhaft mit den Nachwuchspolitikern über die Kalkarer Kommunalpolitik diskutierten. Die weiteren Mitglieder des neuen Vorstands: Daniel Derix, Marcel Köhne, Franziska Hell, Louisa Mörsen und Anna Walkenbach.
0
1 Kommentar
18.021
Willi Heuvens aus Kalkar | 18.01.2017 | 09:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.