Grüne unterstützen Britta Schulz

Anzeige
Einen eigenen Kandidaten haben die Grünen in Kalkar nicht aufgestellt. Ihr wichtigstes Ziel ist es, den Amtsinhaber Gerhard Fonck abzulösen und keine Konstellation von CDU und SPD zu ermöglichen. Also seien sich die Grünen nach eingehender Diskussion einig geworden, Britta Schulz zu unterstützen.

"Den Parteifreunden gefällt an Britta Schulz, dass sie familiär denkt, großes soziales Bewusstsein hat, offen für alle ist und mit Kritik umgehen kann", erklärt Kunisch. Die große Hilfsbereitschaft für Flüchtlinge muss von der Verwaltung besser organisiert werden, sind sich Kunisch und Schulz einig.

Die Eltern wünschen sich eine qualifizierte Ganztags-Betreuung nahtlos von der Kita bis zu den weiterführenden Schulen. Deshalb fordern sowohl Kunisch wie auch Dr. Schulz gesundes Essen in einer Mensa, statt eines Fastfood-Kiosk`s.
Sie stimmen überein, dass sie Wohnformen für ältere Menschen vorantreiben und preiswerte Grundstücke für Familien anbieten wollen.
Die Verwaltung solle sich in Zukunft nicht hinter teuren Gutachten, wie bei Feuerwehr und Marktplatz verstecken, sondern auf das Fachwissen der Bürger hören.

Der Grüne Ortsverband freut sich jetzt schon auf die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz!

-----------------------

Zur Bürgermeisterwahl auch unsere aktuelle Umfrage - Augen rechts (unten)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
36
Jörg Sadlowski aus Kalkar | 12.09.2015 | 00:50  
14.319
Willi Heuvens aus Kalkar | 12.09.2015 | 11:32  
36
Jörg Sadlowski aus Kalkar | 12.09.2015 | 22:25  
14.319
Willi Heuvens aus Kalkar | 13.09.2015 | 20:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.