SPD empfiehlt Britta Schulz - Mosler wird Ratsmitglied

Anzeige
Marco van de Löcht
Gestern abend sich die die SPD Kalkar nach einer Mitgliederbefragung in einer offenen Vorstandssitzung mit großer Mehrheit dafür ausgesprochen, den Mitgliedern und Bürgern für die anstehende Stichwahl Frau Dr. Schulz vom FORUM zu empfehlen.

Der Fraktionsvorsitzende Jochem Reintjes hat mit sofortiger Wirkung dieses Amt niedergelegt. Er, sowie die Ratsmitglieder Anita Kipper und Paul Bienemann haben zudem erklärt, zum Ende des Monats ihr Ratsmandat niederzulegen. Dieser ürsprünglich für das Jahresende angekündigte und jetzt vorgezogene Schritt macht den Weg für die SPD-Kandidatin Birgit Mosler in den Rat frei.

„Veränderung ist immer eine Chance. Mit Gerhard Fonck geht das nicht. Wir wollten Birgit Mosler. Leider hat es für die Stichwahl nicht gereicht. Die SPD-Kalkar will die Chance der Veränderung nutzen, deshalb empfehlt die SPD Frau Dr. Schulz“, erklärt Marco van de Löcht, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Kalkar.
„Damit es besser werden kann, muss es erstmal anders werden“, so Marco van de Löcht. „Am Ende einer offenen Vorstandssitzung der Kalkarer SPD, zu der kurzfristig alle Mitglieder eingeladen wurden, war das Votum dann eindeutig: 18 anwesende SPD-Mitglieder votierten mit Ja, zwei mit Nein und ein SPD-Mitglied enthielt sich der Stimme.
„Der SPD-Ortsverein dankte Birgit Mosler für ihren engagierten Wahlkampf mit langanhaltendem Applaus“, so Marco van de Löcht.
„Unsere Bürgermeisterkandidatin Birgit Mosler wird in den Rat nachrücken und für die Stadt Kalkar eine führende Rolle übernehmen. Jochem Reinkens hat den Fraktionsvorsitz niedergelegt. Er, sowie die Ratsmitglieder Anita Kipper und Paul Bienemann haben erklärt, zum Monatsende ihre Ratsmandate niederzulegen“, erklärte Walter Schwaya, stellvertretender Fraktionsvorsitzender abschließend.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
14.295
Willi Heuvens aus Kalkar | 17.09.2015 | 19:14  
Klaus Schürmanns aus Kleve | 20.09.2015 | 22:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.