Kinder tanzen für Kinder in der Klever Stadthalle

Anzeige

Man konnte den Eindruck haben, das halb Kalkar der Einladung der Tanzabteilung des TV Kalkar nach Kleve gefolgt war um sich von der versprochenen Atmosphäre mit der Überschrift „Poesie trifft Tanz“ verzaubern zu lassen.

Aus den Bereichen kreativer Kindertanz, Jazzdance und Ballett haben sich die beiden Tanzpädagoginnen Elke Welz- Janssen und Katja Unkrig mit Ruth Nass mit viel Kreativität mehr als ein Jahr vorbereitet, um mit fast 180 Tänzerinnen einen tänzerischen Kosmos zu schaffen.
Und das Thema„ Poesie trifft Tanz“ wurde wörtlich genommen.
In insgesamt 16 szenischen Tänzen boten die Tänzerinnen ein überzeugendes Bild ihres Könnens. Die Vielseitigkeit des geschriebenen Wortes aus dem „ Buch“ wurde tänzerisch in überraschend neuer Form präsentiert.
In insgesamt 16 Tänzen boten die Tänzerinnen mit viel Ideenreichtum, Mut und Selbstbewusstsein ein überzeugendes Bild ihres Könnens.
So stellten z. Bsp. die jüngsten Tänzerinnen die Jahres- „Zeiten“ vor und es bedurfte keiner Ansage um die Thematik zu erkennen. Die farbenfrohen Kostüme, die Musik und die tänzerische Leichtigkeit verwandelte alle Mitwirkende in frühlingshafte Libellen, sommerliche Frühlingsboten, herbstliche Windgeschöpfe und winterliche Schneeflocken.

In den vielfältigen Tänzen spiegelten sich zwei tanzbegeisterte Generationen wieder. Sie zeigten „Die Vogelfeder“, „Passion“ und „ Die verwirrten Schwäne“ aus dem Bereich Ballett und beim Jazzdance sah man von den Teenies „ Annie“, „ One day“ und „Young blood“. Die Frauen vom Jazzdance zeigten eindrucksvoll den „Büchertanz“ und „Gefühle“.

Im kreativen Kindertanz reiste man mit „Heute hier, morgen dort“ in fremde Länder. Und im Zauberlehrling von Goethe verwandelte sich die Bühne in einen Wasserfall.
Eine poetische Tanzreise die mit allen Tänzerinnen in einem harmonischen Finale und viel Applaus endete.
Der TV Kalkar Vorsitzende Norbert Hos dankte unter dem lang anhaltendem Beifall den Tänzerinnen und Tanzpädagoginnen der Tanzabteilung und kündigte an, den Reinerlös der Veranstaltung an der von Heiner Janssen aus Uedem gegründetem Muskan Viklang Trust ( Hilfe für behinderte Kinder in Indien ) zu spenden. Es konnte übrigens eine Spende von 3000 € überreicht werden.

Ganz nebenbei: der TV Kalkar hat vor zwei Jahren sein 150 jähriges Bestehen gefeiert und angekündigt, in 2017 wieder eine Benefizveranstaltung „ Kinder tanzen für Kinder“ zu veranstalten.
Bei Interesse in eine der Gruppen hineinzuschnuppern informieren sie sich gerne unter www.tvkalkar.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.