Das Sommerfest der "Hanseaten" war wirklich gelungen

Anzeige

Kein Stuhl blieb unbesetzt in der ausverkauften Bürgerhalle in Grieth. Der Shanty-Chor "Die Hanseaten Grieth" hatten bereits zum 6. Mal in Folge zum Sommerfest eingeladen.

Moderator und Mitsänger Johannes Reinders begrüßte stimmungsvoll das Publikum und erspähte doch ein paar neue Gesichter im Publikum. Ansonsten freute er sich über die "Fans" der "Hanseaten", die den mittlerweile über 30 Aktive zählenden Chor auch schon mal bei diversen Auftritten begleiten. In drei Liedblöcken sang der Chor von "Liedern, so schön wie der Norden" bis hin zu "Alo Ahe" und weiteren Evergreens der Seefahrt. Erfreulich, dass das Publikum die Einladung zum Mitsingen annahm und somit für eine tolle Atmosphäre sorgte. Mit hervorragender Akkordeonbegleitung sorgte Chorleiterin Lilli Kostiw in den vergangenen Wochen für die Präzision im Gesang und Spiel und freut sich, einen immer besser werdenden und zahlenmäßig imposanteren Chor zu leiten. Die angebotene aktuelle CD der Hanseaten fand reißenden Absatz und kann natürlich auch weiterhin bei den Verantwortlichen gekauft werden. Die Unterstützung der "Hanseaten-Frauen" ist den Männern stets gewiss. Sie sorgten für leckeren Kuchen und Kaffee. Tenor Heinz Heyl zeigte ein weiteres Talent, indem er einen humorvollen Beitrag in Versform zum neuen "Griether Hanselädchen" vortrug. Ebenso brillierten Elisabeth Wienemann und Norbert Lenders im Zwiegespräch und schossen Lachraketen ab. Die Hanseaten lassen es sich bei ihrem Sommerfest nicht nehmen, die älteste Dame bzw. Herrn für ihr Erscheinen zu danken. Nachdem diese eine kleine Aufmerksamkeit erreicht bekamen, wurden Lose zum Verkauf angeboten. Kaum Nieten, dafür unzählig viele Preise, gespendet von Chormitgliedern und befreundeten Unternehmen, wurden verteilt. Drei Damen, die aus den Freilosen ermittelt wurden, erhielten üppige Blumengebinde. Ein farbenfrohes und schönes Fest ging zu Ende und alle versprachen, bei bester Gesundheit an gleicher Stelle im nächsten Jahr ein Wiedersehen zu feiern. Männer, die Spaß an Liedern der Seefahrt haben, sind herzlich bei den wöchentlichen Proben willkommen. Diese finden von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr im Vereinslokal des SV Grieth, Am Sportplatz, statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.