Der Nikolaus war in Kehrum unterwegs…

Anzeige
Es ist nun annähernd 20 Jahre her, dass sich in Kalkar-Kehrum unter Federführung von Hanni Giesen eine Gruppierung bildete, die sich „Besuchsdienst“ nennt. Dabei geht den Aktiven nicht nur um Besuche bei älteren oder erkrankten Mitbürgern. Vielmehr soll auch denjenigen die Teilnahme am Dorfgeschehen durchs Jahr ermöglicht werden, die nicht mehr so mobil oder weggezogen sind. Der Besuchsdienst ist eine aus Kehrum nicht mehr wegzudenkende Größe, die großen Anteil daran hat, dass hier niemand verloren geht. Mittlerweile hat ein Generationswechsel stattgefunden; die 12köpfige Gruppe wird nun von Heinz-Gerd Boßmann und Christina Adams geleitet. Erstmals wurde eine gemeinsame Adventsfeier im neuen Gemeindezentrum in der St.-Hubertus-Kirche Kehrum veranstaltet. Die etwa 50 Gäste verbrachten bei Kaffee und Weckmännern einen schönen Vormittag, der mit dem humorvollen Vortrag des blendend gelaunten Nikolauses endete
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.