1.300 Karten in acht Stunden für die neue Konzertaula-Spielzeit

Anzeige
Kamen: Konzertaula | 1.300 Karten in 8 Stunden: der Start des Kartenvorverkaufs zur neuen Konzertaula-Spielzeit führte zu zum Teil langen Schlangen auf dem „Kultur“flur des Rathauses. Wie bereits in den vergangenen Jahren waren die Kindertheaterstücke der Konzertaula die Renner in der Verkaufsstatistik, dicht gefolgt von dem Kurschattenmann mit Jochen Busse und Ingrid Steeger, dem Boot mit Hardy Krüger jr. und der Udo-Jürgens-Tribute Show.

„Insgesamt ist der Kartenvorverkauf noch besser angelaufen als im ohnehin guten Vorjahr“, so Jörg Höning vom Fachbereich Kultur der Stadt Kamen. Bei nach wie vor zur Vorsaison konstanten Preisen gibt es neben dem Kindertheater in zwei Veranstaltungsreihen unterschiedlichste Unterhaltungsangebote, welche von Kabarett, Komödien, Schauspiel, klassischer Musik bis hin zu Musikhighlights wie einer großen Soulshow reichen.

Der Fachbereich Kultur ist zu den regulären Öffnungszeiten des Rathauses erreichbar und Sorgen, so Höning, keine guten Plätze in der Konzertaula mehr zu erhalten, muss man sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht machen. Da sei man in der Konzertaula doch sowieso eher in der komfortablen Situation, von fast allen Plätzen gut sehen zu können. Auch die Anzahl der Abonnements konnte annähernd gehalten werden. Kündigungen und Neuverträge hielten sich die Waage.

Höning wies darauf hin, dass noch bis zum Start der ersten Theateraufführung für Erwachsene, hier die Päpstin am 17.10.2015, Abos für die Erwachsenenvorstellungen erworben werden könnten. Neben einem zu den Einzelkarten reduzierten Preis sei einer der Vorteile eines Abos, immer einen reservierten Platz für die zum Teil stark nachgefragten Veranstaltungen zu besitzen. Auskünfte erteilen die Mitarbeiter im Rathaus, Zimmer 14 oder gerne auch telefonisch unter der TelNr. 02307-1483512.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.